GRID LIST
La Niña bringt in Südostasien heftige Regenfälle und Überschwemmungen. ©WetterOnline

La Niña und die Folgen

Nov 18, 2020
Kein Hinweis auf Rekordwinter La Niña ist zurück. Diese Temperaturanomalie im Pazifik…
Pressefotos zeigen nur das Gerüst des „Global Gate“ – noch nicht das eigentliche Kunstwerk. Das Kunstwerk wird auf der PK präsentiert

Global Gate - Mit Leon…

Nov 20, 2020
Live-Präsentation eines der größten transportablen Kunstwerke auf dem Flughafen Frankfurt…
FFP2 Masken schützen den Träger vor Infektionen mit Viren, da sie 95% der Aerosole aus der Atemluft herausfiltern. Foto: 3M

3M baut…

Nov 17, 2020
Das Multitechnologieunternehmen 3M will bereits im ersten Quartal 2021 die Produktion von…
Abendstille am See. Das Farbspiel des Sonnenuntergangs spiegelt sich im See bei Lembruch. Foto: Willi Rolfes

Der Dümmer –…

Nov 25, 2020
War es Karl der Große? Oder hatte doch ein namentlich nicht bekannter Riese den größten…
IG enthüllt die Top 10 der Aktien mit der besten und schlechtesten Performance während der Pandemie

Wie das Coronavirus den…

Nov 19, 2020
Der Online Broker IG hat enthüllt, wie sich Covid-19 bislang auf den globalen Aktienmarkt…
Ernst Prost gestikulierend ©LIQUI MOLY

Kurzarbeit weil nichts geht, oder geht nichts wegen Kurzarbeit?

  • Ernst Prost | LIQUI MOLY-Geschäftsführer
  • Themen

klar, hat Corona reingeschlagen. Wie ein Blitz, wie eine Kanonenkugel, wie eine Bombe. Was macht man in solch einem Fall? Ich predige Gegenwehr, Aufbäumen, Kämpfen, sich mit aller Kraft gegen diese Einschläge ins Kontorwehren. Was sehe ich –nicht überall –aber doch weit verbreitet? Genau das Gegenteil. Man nimmt billigend und teilweise fatalistisch hin, was so kommt, nimmt die staatlichen Fürsorgeprogramme in Anspruch und im Anschluss an die Kurzarbeit den Jahresurlaub. Geht nichts mehr wegen Corona? Oder geht nichts mehr wegen Kurzarbeit?

Weiterlesen

An sonnigen Herbsttagen lässt sich an der frischen Luft besonders leicht gute Laune tanken. ©WetterOnline

Oh, du schöner Herbst

  • Birgit Heck | WetterOnline
  • Themen

Wann der Herbst ins Freie lockt, welche Ausflüge sich lohnen und warum Pilzsammler gesund leben

Der Herbst: mal sonnig und warm, mal nasskalt. WetterOnline verrät, wann sich das Wetter für welche Freizeitmöglichkeiten eignet und wie sich sonnige und regnerische Herbsttage nutzen lassen.

Goldener Herbst lädt ins Freie ein

Die Temperaturen sinken und der niedrige Sonnenstand taucht kunterbunte Blätter in ein leuchtendes Farbenmeer: Ab September zieht der Herbst ins Land. Birgit Heck, Sprecherin der Unternehmenskommunikation von WetterOnline, erklärt: „Im Herbst wendet sich die nördliche Erdhalbkugel immer mehr von der Sonne ab. Die Strahlen der Sonne treffen dann zunehmend flacher auf die Erde und wärmen nicht mehr so stark. Doch gerade zu Herbstbeginn ist es oftmals noch angenehm warm. Unser Tipp: Raus ins Freie, bevor die nassen Tage beginnen und die Temperaturen in den einstelligen Bereich fallen.“

 

Weiterlesen

Zickenheiner Wahlrechtsreform

Große Koalition bei Wahlrechtsreform gescheitert

  • Mia Klein | Büro Gerhard Zickenheiner, MdB
  • Themen

Gerhard Zickenheiner MdB zum  Wahlrechtsentwurfs

Anlässlich der ersten Lesung des Wahlrechtsentwurfs der Großen Koalition erklärt der Bundestagsabgeordnete Gerhard Zickenheiner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN):

Der vorliegende Entwurf der Bundesregierung wird zu keiner substanziellen Verkleinerung des Bundestages führen. Von einer Wirkung der sogenannten Dämpfungsmaßnahme ist nicht auszugehen, nach der kommenden Wahl wird der Bundestag wahrscheinlich noch größer werden. Bei einem Bundestagswahlergebnis entsprechend der Umfragen vom 03.09.2020 wären es tatsächlich 763 Mandate, also 54 Abgeordnete mehr als heute im Bundestag sitzen. (Berechnungen basierend auf Umfragen von Infratest-Dimap für das Zweitstimmenergebnis der Parteien und den Prognosen von election.de für das Erststimmenergebnis in den Wahlkreisen)

Weiterlesen

Verkehrserziehung ©DVW/VMS Foto: Marcus Gloger

Weltkindertag: Verkehrswacht nimmt Eltern in die Pflicht

  • Heiner Sothmann | Deutsche Verkehrswacht.de
  • Themen

Zum Weltkindertag am 20. September macht die Deutsche Verkehrswacht (DVW) auf das hohe Schutzbedürfnis von Kindern auch im Straßenverkehr aufmerksam. Für ihre Sicherheit ist unter anderem eine gute Verkehrserziehung wichtig, betont DVW-Bundesgeschäftsführer Daniel Schüle: „Verkehrserziehung fängt zuhause an. Eltern können schon früh mit Bewegungsspielen und einfachen Verhaltensregeln viel für die Sicherheit ihrer Kinder tun.“

Weiterlesen

Das Portal für Paderborn, Höxter und Warburg
  • Damwild in Bad Wünnenberg

    Damwild in Bad Wünnenberg

  • Rathaus Höxter

    Rathaus Höxter

  • Wisent in Hardehausen

    Wisent in Hardehausen

  • Abdinghofkirche in Paderborn

    Abdinghofkirche in Paderborn

  • Das Drei Hasenfendter

    Das Drei Hasenfendter

  • Kleines Viadukt bei Altenbeken

    Kleines Viadukt bei Altenbeken