Isolierung einer einzelnen, gestreuten Krebszelle Foto: obx-news/ITEM/Patrick Reinig

Neue Hoffnung auf einen "Wachstums-Stopp" für Krebszellen

  • obx-medizindirekt
  • Themen

Regensburg - Jede achte Frau in Deutschland erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Derzeit erleiden nach Zahlen des Robert-Koch-Instituts rund 40 Prozent aller Patientinnen mit Brustkrebs einen Krankheitsrückfall, an dem die meisten Frauen sterben. Damit bleibt das Mammakarzinom bei Frauen die häufigste krebsbedingte Todesursache. Eine der Hauptursachen: Metastasen werden oft zu spät erkannt. Warum vergehen oft Jahre oder sogar Jahrzehnte, bis erste Metastasen nach einer Brustkrebserkrankung auftreten, obwohl schon früh nach der Tumorentstehung Krebszellen in andere Organe wie das Knochenmark gestreut werden?

Die Wissenschaftler konnten zeigen: gestreute Krebszellen können durch Signale aus der Umgebung des Knochenmarks stammzellartige Eigenschaften erwerben. Diese befähigen sie, Metastasen zu bilden. "Diese Erkenntnisse könnten eine Achillesferse der gestreuten Krebszellen offenbaren und völlig neue Therapieansätze ermöglichen, zum Beispiel indem die Signale aus der Mikroumgebung unterbunden werden, in der sich die gestreuten Krebszellen angesiedelt haben", sagt Professor Klein, Inhaber des Lehrstuhls für Experimentelle Medizin und Therapieverfahren an der Universität Regensburg und Leiter des Bereichs Personalisierte Tumortherapie am Fraunhofer ITEM.

Weiterlesen

LEITZ Cosy Konzept. ©LEITZ ACCO Brands GmbH & Co KG.

LEITZ Cosy – die perfekte Balance zwischen Arbeit und Privatleben

  • Über LEITZ ACCO Brands
  • Themen

Neue Produktlinie erstrahlt sowohl im Büro als auch Zuhause im eleganten Design

„Fühl Dich wie Zuhause“ lautet das Versprechen von LEITZ Cosy, der neuen Produktlinie aus dem Hause LEITZ ACCO Brands. Das Produktkonzept orientiert sich daran, dass Arbeiten, Wohnen und Freizeit für viele Menschen inzwischen nahtlos ineinander übergehen. Dieser Trend hat sich durch Corona noch verstärkt. Seit Oktober sind eine Vielzahl neuer attraktiver Premiumprodukte von LEITZ Cosy im Handel erhältlich, die stilvolle Einrichtungsideen mit intelligenten Organisationslösungen kombinieren – sowohl für die Organisation Zuhause als auch für die Einrichtung des Home-Office. Das minimalistische, vielseitige Design und die einladenden Oberflächen schaffen eine positive Umgebung.

Stuttgart — Für viele Unternehmen zählt mobiles Arbeiten bereits zur Normalität – der Führungsstil orientiert sich an den Ergebnissen. Dies hat zur Folge, dass Mitarbeiter zunehmend im Home-Office tätig sind. Laut einer aktuellen Studie der Technischen Universität München glauben 84 Prozent der befragten Experten, dass sich dieser Trend fortsetzen wird. Hier setzt LEITZ mit dem neuen Cosy Programm an. Die Produkte vermitteln ein Gefühl von Komfort, Wärme und Entspannung. Im Büro, Zuhause oder unterwegs garantieren die stylishen Büroartikel die Organisation der Office-Prozesse.

Weiterlesen

Zum Sammeln von Pilzen sind luftdurchlässige Körbe geeignet. In Plastiktüten können Pilze zu schnell faulen. ©WetterOnline

Ideale Zeit für Sammler

  • Birgit Heck | WetterOnline
  • Themen

Die Pilze schießen sprichwörtlich aus dem Boden. Die Bedingungen sind durch das anhaltend feuchte und milde Wetter ideal. Welchen Einfluss das Wetter auf das Pilzwachstum hat und worauf man beim Pilze sammeln achten muss, wissen die Expertinnen und Experten von WetterOnline.

Optimale Witterung

Pilze mögen es warm und feucht. Die Monate September und Oktober gelten als Hauptsaison für Pilzsammler. Durch die Wärme und den anhaltenden Regen aber begann die Pilzsaison in diesem Jahr im Süden Deutschlands bereits im August. „Wenn sich die milde und feuchte Witterung noch eine Weile hält, könnte die Pilzernte im ganzen Land noch gut bis in den November hinein andauern“, weiß Björn Goldhausen, Meteorologe und Pressesprecher von WetterOnline.

Weiterlesen

International Federation of Robotics (IFR) veröffentlicht Jahrbuch World Robotics 2020 - Service Robots

Service-Roboter-Boom: Verkaufszahlen steigen weltweit

  • Carsten Heer | IFR Press Office
  • Themen

— um 32 % auf 11,2 Mrd. US-Dollar

Frankfurt  - Der Verkaufswert von professionellen Service-Robotern ist weltweit um 32 % auf 11,2 Milliarden US-Dollar gestiegen (2018-2019). Im laufenden Jahr bekommt der Markt weitere Impulse von der COVID-19-Pandemie: Das zeigt beispielsweise die große Nachfrage nach Desinfektionsrobotern, Logistikrobotern in Fabriken und Lagerhäusern oder nach Robotern für die Zustellung von Waren bis an die Haustür. Das berichtet die International Federation of Robotics (IFR) mit der Veröffentlichung des Jahrbuchs World Robotics 2020 - Service Robots.

Das ertragsstärkste Segment bei den professionellen Service-Robotern sind Medizinroboter mit einem Marktanteil von 47 % im Jahr 2019. Dazu tragen vor allem Robotersysteme bei, die in der Chirurgie eingesetzt werden und die höchsten Einzelpreise erzielen. Der Umsatz bei den Medizinrobotern insgesamt erreichte einen neuen Rekordwert von 5,3 Milliarden US-Dollar - ein Plus von 28 %. Rund 90 % der Medizinroboter stammen von amerikanischen und europäischen Anbietern. Bis 2022 rechnet die IFR weiterhin mit einem großen Marktpotenzial: Der Umsatz könnte sich auf 11,3 Milliarden US-Dollar mehr als verdoppeln.

Weiterlesen

Das Portal für Paderborn, Höxter und Warburg
  • Damwild in Bad Wünnenberg

    Damwild in Bad Wünnenberg

  • Rathaus Höxter

    Rathaus Höxter

  • Wisent in Hardehausen

    Wisent in Hardehausen

  • Abdinghofkirche in Paderborn

    Abdinghofkirche in Paderborn

  • Das Drei Hasenfendter

    Das Drei Hasenfendter

  • Kleines Viadukt bei Altenbeken

    Kleines Viadukt bei Altenbeken