GRID LIST
La Niña bringt in Südostasien heftige Regenfälle und Überschwemmungen. ©WetterOnline

La Niña und die Folgen

Nov 18, 2020
Kein Hinweis auf Rekordwinter La Niña ist zurück. Diese Temperaturanomalie im Pazifik…
Pressefotos zeigen nur das Gerüst des „Global Gate“ – noch nicht das eigentliche Kunstwerk. Das Kunstwerk wird auf der PK präsentiert

Global Gate - Mit Leon…

Nov 20, 2020
Live-Präsentation eines der größten transportablen Kunstwerke auf dem Flughafen Frankfurt…
FFP2 Masken schützen den Träger vor Infektionen mit Viren, da sie 95% der Aerosole aus der Atemluft herausfiltern. Foto: 3M

3M baut…

Nov 17, 2020
Das Multitechnologieunternehmen 3M will bereits im ersten Quartal 2021 die Produktion von…
Abendstille am See. Das Farbspiel des Sonnenuntergangs spiegelt sich im See bei Lembruch. Foto: Willi Rolfes

Der Dümmer –…

Nov 25, 2020
War es Karl der Große? Oder hatte doch ein namentlich nicht bekannter Riese den größten…
IG enthüllt die Top 10 der Aktien mit der besten und schlechtesten Performance während der Pandemie

Wie das Coronavirus den…

Nov 19, 2020
Der Online Broker IG hat enthüllt, wie sich Covid-19 bislang auf den globalen Aktienmarkt…
Der neue Peugeot Metropolis verfügt über die neuesten Fahrerassistenzsysteme wie den automatischen Warnblinker – eine Weltneuheit für Dreiradroller. Quelle: Peugeot Motocycles

Dreiradroller mit Smartphone-Verbindung und einer Weltneuheit

  • Mareike Hengstermann | tts agentur05 GmbH
  • Themen

Seite 1 von 2

Mörfelden-Walldorf, 9. September 2020 – Peugeot Motocycles präsentiert seinen neuen Dreiradroller Peugeot Metropolis mit einer Weltneuheit: Es ist der erste Dreiradroller mit automatischem Warnblinker bei einer Notbremsung. Darüber hinaus trägt der vollständig überarbeitete Premiumroller ab sofort das neue Markendesign von Peugeot und lässt sich über i-Connect mit dem Smartphone verbinden. Dank seines verbesserten 400i LFE-Motors gehört der Peugeot Metropolis zu den effizientesten und leistungsstärksten Dreiradrollern auf dem Markt. Der neue Premiumroller ist ab 9.199 Euro UVP erhätlich und fahrbar mit Führerscheinklasse B.

Tagfahrlichter im Säbelzahn-Design

Der neue Peugeot Metropolis schafft mit scharfen Kanten und sportlich-markantem Design einen hohen Wiedererkennungswert. Dabei orientiert er sich stark an der neuen Marken-DNA des Automobilherstellers Peugeot. So übernimmt der Premiumroller beispielsweise die Tagfahrlichter im Säbelzahn-Design, die bereits den Peugeot 508 auszeichnen. Ein nach unten schmaler werdender Kühlergrill sorgt für den sportlichen Auftritt. Auch am Heck findet sich die neue Designsprache der Löwenmarke mit den LED-Leuchten in Form dreier Krallen wieder. Sie entstammen dem Konzeptfahrzeug Peugeot Instinct.

An den Seitenverkleidungen der Karosserie sind die neuen Schriftzüge "Peugeot Metropolis" und "400i" abgebildet. Auf beiden Seiten der Cockpitanzeige erinnert eine französische Flagge an die Herkunft des Dreiradrollers. Die Cockpitanzeige selbst wurde völlig neu gestaltet. In ihrer Mitte sitzt ein fünf Zoll großer TFT-Bildschirm. An den Seiten befinden sich Tachometer, Kilometerzähler und Drehzahlmesser mit analogen Zifferblättern, die denen des Peugeot 308 nachempfunden sind. Die Instrumente liegen deutlich erhöht, sodass sie nah am natürlichen Blickfeld liegen.

Weltneuheit bei Dreiradrollern: die automatischen Warnblinker bei einer Notbremsung

Um im Straßenverkehr maximale Sicherheit zu gewährleisten, ist der neue Peugeot Metropolis mit den neuesten Fahrerassistenzsystemen für Roller ausgestattet. Auch hier profitiert das Modell von seiner Verbindung zur Automobilindustrie. Der Peugeot Metropolis verfügt über ein hocheffizientes Bremssystem, das alle drei Räder verwendet und dadurch für eine hohe Bodenhaftung sorgt. Gebremst wird mit großen Scheiben vorne, zusätzlich zu einer einfachen hinteren Scheibe mit optimierten Bremsbelägen. Zudem verfügt der Premiumroller über ein ABS-System (Anti-Blockier-System) der neuesten Generation. Eine noch bessere Kontrolle bringt das zusätzliche SBC (Synchro Braking Concept), da es die Bremskraft automatisch auf die vorderen und hinteren Scheibenbremsen verteilt.

Eine Weltneuheit bei einem Dreiradroller sind die automatischen Warnblinker. Bremst der Peugeot Metropolis bei einer Geschwindigkeit über 50 km/h mehr als 6 m/s, aktiviert das Notbremssystem neben den Bremslichtern auch die Warnblinker. So ist der Roller noch sichtbarer für andere Verkehrsteilnehmer. Wenn die Abbremsung wieder unter 2 m/s fällt, schaltet sich die Warnblinkanlage wieder automatisch aus. Das neue Traktionskontrollsystem beinhaltet drei Modi: Urban, Sport und Traktion aus. Somit bietet der Peugeot Metropolis für verschiedene Untergründe und Fahrstile immer die passende Option.

Für einen hohen Komfort noch vor der Fahrt ist der Peugeot Metropolis mit der Smart Key-Technlogie ausgestattet. Bis zu einer Entfernung von 1,5 Metern vernetzt sich der Schlüssel automatisch mit dem Roller. Dadurch löst sich die elektrische Parkbremse und der Roller startet auf Knopfdruck. Auch der Kofferraum und der Tankdeckel öffnen sich ohne Schlüssel.

Bestens vernetzt dank neuem Konnektivitätssystem

Mit dem neuen Konnektivitätssystem i-Connect und der App „Peugeot Motocycles“ lässt sich der Peugeot Metropolis mit dem Smartphone verbinden. Die Funktionen des i-Connect werden über den Farbbildschirm in der Cockpitanzeige gesteuert. So kann bereits vor der Fahrt eine Route festgelegt werden, die dann im Display des Rollers angezeigt wird. Das spart Zeit.

Optimiert wurde auch das Navigationssystem: Im Bildschirm werden die Straßen gut sichtbar wiedergegeben, sodass der Fahrer oder die Fahrerin schnell den richtigen Weg erkennt. Zusätzlich werden im Farbdisplay auch Informationen wie Reichweite, Kraftstoffstand, Verbrauch, Batterieladezustand, Datum und Uhrzeit angegeben. Verbunden mit dem Smartphone, zeigt der Bildschirm auch Anrufe und einen Teil empfangener Nachrichten an. Die Schnittstelle ist in fünf Sprachen verfügbar. Optional sind zusätzliche Funktionen wie Tageskilometerzähler und optische Anpassung möglich. Mit ihnen haben Besitzerinnen und Besitzer die Wahl zwischen einem weißen und schwarzen Hintergrund sowie roten, blauen oder goldenen Details. Die Helligkeit des Bildschirms passt sich automatisch an.

Das Portal für Paderborn, Höxter und Warburg
  • Damwild in Bad Wünnenberg

    Damwild in Bad Wünnenberg

  • Rathaus Höxter

    Rathaus Höxter

  • Wisent in Hardehausen

    Wisent in Hardehausen

  • Abdinghofkirche in Paderborn

    Abdinghofkirche in Paderborn

  • Das Drei Hasenfendter

    Das Drei Hasenfendter

  • Kleines Viadukt bei Altenbeken

    Kleines Viadukt bei Altenbeken