GRID LIST
Dom von Innen ©Presseteam

Impfaktion im Paderborner Dom

Nov 24, 2021
Ohne Termin impfen lassen am 11. Dezember von 10 bis 17 Uhr Paderborn (pdp). Im Hohen Dom…
Analyse: Geldnot oder Geiz? Wie Bewerber eine Absage riskieren / Warum Instagram-Fotos nicht in den Lebenslauf gehören ©bewerbung2go.de

Analyse: Geldnot oder Geiz?…

Nov 30, 2021
Warum Instagram-Fotos nicht in den Lebenslauf gehören PADERBORN – Bei zwei von fünf…
Ein Joint ©Gerald Kaufmann

Suchtmediziner zur…

Nov 24, 2021
Furth im Wald - Es ist eine Frage, die in Deutschland heftig diskutiert wird. In den…
Benedikt Schneebecke (links), Gerald Mai, Karin Lorenz und Tina Knop eröffnen die Saison für den Weihnachtsbaumverkauf und vermitteln, dass die Familienbetriebe fleißig damit beschäftigt sind, dass in allen Haushalten bald ein Naturbaum stehen kann.

Saisoneröffnung mit…

Nov 26, 2021
Bundesweiter Auftakt der Weihnachtsbaum -Verkaufssaison setzt ein gemeinschaftliches…
  die zur Orgatec 2018 eingeführte und äußerst erfolgreiche Serie se:cube wird aufgrund starker Nachfrage nach noch größeren Einheiten um das Raum-in-Raum-System se:cube max erweitert

Raum-in-Raum-System mit…

Nov 29, 2021
Viele Büros werden als offene Landschaften geplant – und immer mehr Cubes gesellen sich…
Plakat - Alanis Morissette

Alanis Morissette nun am 14. Juni 2022 in Hamburg

  • Katja Albrecht | Live Nation GmbH
  • Themen

das verschobene Konzert von Alanis Morissette in Hamburg findet nunmehr am 14. Juni 2022 statt. Bereits im Vorverkauf erworbene Tickets für den einzigen Deutschlandauftritt der Interpretin behalten für den neuen Termin ihre Gültigkeit. Weitere Eintrittskarten sind bei Ticketmaster.de erhältlich. 

Die Künstlerin äußerte sich erleichtert darüber, dass ihre neuen Termine jetzt feststehen und fügte hinzu: „Ich freue mich, die Neuansetzung meiner Europa-Tour anzukündigen, mit der 25 Jahre ‚Jagged Little Pill‘ gefeiert werden. Dieses Album live für Euch zu spielen, bedeutet mir so viel und ich bin dankbar für Euer Verständnis sowie Eure fortdauernde Unterstützung. Ich kann es kaum erwarten, im nächsten Jahr in Europa wieder auf die Bühne zurückzukehren.“ 

Weiterlesen

Wohnen im Grünen ©Gerald Kaufmann

Bevölkerung wünscht sich mehr Wildnis und Wohnraum für die Stadt der Zukunft

  • Dr. Henrik Scheller ©Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)
  • Themen

Die Wünsche der Bevölkerung für ihre Stadt der Zukunft unterscheiden sich deutlich vom heutigen Bild der Städte. „Urbane Wildnis“ findet die größte Zustimmung. Daneben sind weniger Abfall, geringerer Ressourcenverbrauch sowie angemessener, ausreichender und bezahlbarer Wohnraum gefragt.

Berlin - Die Wünsche der Bevölkerung für ihre Stadt der Zukunft unterscheiden sich deutlich vom heutigen Bild der Städte. „Urbane Wildnis“ findet die größte Zustimmung. Daneben sind weniger Abfall, geringerer Ressourcenverbrauch sowie angemessener, ausreichender und bezahlbarer Wohnraum gefragt.

Weiterlesen

Diana Posner | realitybites

Die erste Plattform für Austausch und Hilfe bei persönlichen Problemen

  • realitybites.online
  • Themen

— reality bites

Düsseldorf — Das Leben ist nicht nur eitel Sonnenschein. Diese Erkenntnis ist nicht neu und sie trifft auf jeden von uns zu. Probleme in der Partnerschaft oder Familie, in Bezug auf den eigenen Körper, die Gesundheit oder das Seelenleben – manchmal scheint vieles unüberwindbar. Mit der neuen Plattform reality bites hat Gründerin Diana Posner ein Forum geschaffen, das Menschen dabei hilft, diese Krisenthemen zu bewältigen. Denn hier gibt es ehrlichen Austausch, individuelle Hilfestellung durch ausgewiesene Experten und ein breites Informationsangebot. 

„Wir möchten mit unserem Portal ein umfassendes Angebot rund um verschiedene (zwischen-)menschliche Krisenfelder bieten. Fernab von geschönten Social-Media-Welten geht es bei uns um das echte Leben. Das ist nämlich nicht immer einfach - aber gemeinsam kann man Herausforderungen einfacher lösen!“, so Diana Posner. Die Sechsundvierzigjährige hat die Erfahrung gemacht, dass man bei kritischen Wendepunkten im Leben oft allein gelassen wird oder den (Problem-)Wald vor lauter Bäumen nicht sieht. „Darum habe ich reality bites ins Leben gerufen. Gewissermaßen als Hilfe zur Selbsthilfe und für konstruktiven, inspirierenden Austausch unter Gleichgesinnten! Unser Motto: When reality bites – just bite back!“.

Weiterlesen

Werkzeug, Symbol der Arbeit ©Gerald Kaufmann

Fachkräfteengpässe bereits jetzt über Vorkrisenniveau

  • Dr. Stefan Hardege DIHK Berlin
  • Themen

Fachkräfteengpässe nehmen in den Betrieben wieder zu – schneller und in größerem Umfang als vielfach erwartet. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle DIHK-Report Fachkräfte 2021. Obwohl die Corona-Krise und wirtschaftliche Schwierigkeiten den Unternehmen weiterhin zu schaffen machen, sind Stellenbesetzungsprobleme heute häufiger als vor der Pandemie.

Starker Anstieg in der Industrie 

Mehr als die Hälfte (51 Prozent) der rund 23.000 beteiligten Unternehmen können mindestens einen Teil der Stellen längerfristig nicht besetzen. Das sind nicht nur deutlich mehr als vor einem Jahr (32 Prozent), als die Personalnachfrage krisenbedingt stark zurückgegangen war, sondern auch mehr als im Herbst 2019 vor der Krise (47 Prozent). Am häufigsten kommen Besetzungsschwierigkeiten derzeit in der Bauwirtschaft vor (66 Prozent). Der stärkste Anstieg im Vergleich zum Vorjahr zeigt sich in der Industrie – dort sind aktuell 53 Prozent betroffen (2020: 29 Prozent).

Weiterlesen

Das Portal für Paderborn, Höxter und Warburg
  • Kloster Corvey ©Gerald Kaufmann

    Kloster Corvey, Stiftskirche

    Kloster Corvey war mit das größte Kloster hier im Hochstift. Beeindruckend ist, wie schon im vorletzten Jahrtausend mit dem Aufbau begonnen wurde.

  • Paderquellgebiet ©Gerald Kaufmann

    Paderquellgebiet

    Mit seinen 200 Quellen mitten in Paderborn im ist die Pader der kürzeste Fluss in Deutschland und mündet im benachbarten Schloß Neuhaus in die Lippe.

  • Rathaus Paderborn ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Paderborn

    Rathaus im Stil der Weserrenaissance. Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wurde ist wieder aufgebaut und ist noch heute Tagungsort des Stadtrates.

  • Das Drei-Hasen-Fenster ©Gerald Kaufmann

    Das Drei-Hasen-Fenster

    Das Drei-Hasen-Fenster im Kreuzgang des Paderborner Doms ist ein Wahrzeichen von Paderborn, und findet sich auch an vielen weiteren Orten in der Paderstadt wieder.

  • Abdinghofkriche in Paderborn ©Gerald Kaufmann

    Abdinghofkriche in Paderborn

    Abdinghofkriche ist ungefähr gleich alt wie der Dom und wurde als Klosterkirche gegründet. Heute ist sie so etwas wie der Evangelische Dom in Paderborn.

  • Paderborner Dom ©Gerald Kaufmann

    Paderborner Dom

  • Rathaus Höxter ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Höxter

  • Wisent in Hardehausen ©Gerald Kaufmann

    Wisent in Hardehausen

  • Kleines Viadukt bei Altenbeken ©Gerald Kaufmann

    Kleines Viadukt bei Altenbeken

  • Waschfrauen an der Pader ©Gerald Kaufmann

    Waschfrauen an der Pader

  • Liboriuskapelle ©Gerald Kaufmann

    Liboriuskapelle

    Liboriuskapelle in Paderborn

  • Keiserpfalz ©Gerald Kaufmann

    Kaiserpfalz in Paderbortn

    Platz zwischen Dom und Kaiserpfalz. Im Hintergrund die

  • Kapuzinerkirche ©Gerald Kaufmann

    Kapuzinerkriche

    Die Kapuzinerkirche in Brakel entstand im 18. Jahrhundert und beinhaltet barocke als auch gotische Elemente.

  • Rathaus Brakel ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Brakel

    Das Brakeler Rathaus im im Renaissance-Stil. Davor steht die Rolandssäule, welche auch als Pranger genutzt wurde.