Ernst Kaser, Leiter der Johannesbad Therme Bad Füssing, zeigt die Funktionsweise der Ecoturbino ©Johannesbad Gruppe
Apr 22, 2022

Johannesbad Gruppe:…

Bad Füssing - Gesundheit, Rehabilitation und Prävention sind gelebte Nachhaltigkeit im…
Vinylbus
Apr 25, 2022

Der Vinyl Bus kommt!

Der VINYL BUS ist ein amerikanischer Schulbus, der zu einem fahrenden Schallplattenladen…
Mai 06, 2022

Eisheilige kommen ins…

Nächste Woche mehr als 25 Grad möglich Ausgerechnet zu den Eisheiligen in der nächsten…
Apr 30, 2022

beckers bester bringt…

Die Schor!e für alle Regenbogenfarben, neue Mehrwegdesigns, Lieblingsfarbe bunt. Schon im…
(V.l.n.r.) Dr. Andreas Kaufmann, Aufsichtsratsvorsitzender der Leica Camera AG mit Alexander Sedlak, Geschäftsführer von Leica Camera Classics und Jason Momoa ©Bernhard Hörtnagl

Leica-Vintage begeistert: Leica 0-Serie Nr. 105 verdreht Jason Momoa den Kopf

  • Gerald Kaufmann
  • Themen

Einen besonderen Besuch empfing der Leica Store Los Angeles am vergangenen Wochenende: Kein geringerer als Hollywood-Star, „Aquaman“-Darsteller und Leica-Fan Jason Momoa stattete dem Flagship Store des deutschen Traditionsherstellers im Herzen von West Hollywood einen Besuch ab. Den Anlass bot eine Roadshow des Wiener Tochterunternehmens Leica Camera Classics, das in Los Angeles einige Objekte vorstellte, die bei der bevorstehenden Leitz Photographica Auction, der weltweit größten Auktion für Vintage-Kameras, unter den Hammer kommen werden – mit einem besonders heiß begehrten Highlight an vorderster Stelle.

Wetzlar/Los Angeles, am 12. April 2022. „Bei der Leitz Photographica Auction handelt es sich um die größte, internationale Auktion für Vintage Kameras und optische Geräte“, so Alexander Sedlak, Geschäftsführer des in Wien ansässigen Leica Camera Classics, dem Organisator der Auktionsreihe. „Wir freuen uns dass wir in Vorbereitung auf die 40. Auktion, die am 11. Juni in Wetzlar, der Heimatstadt von Leica, stattfinden wird, unseren Sammlern in den USA einige unserer bedeudendsten Lose vorstellen konnten.“ Das Roadshow-Event in Los Angeles empfing zahlreiche Leica-Sammler, die von Dr. Andreas Kaufmann, dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Leica Camera AG, und dem Team der Leica Camera Classics in Empfang genommen wurden.

Zu den Auktionslosen, für die sich auch Jason Momoa – der Hollywood-Star gilt als leidenschaftlicher Leica-Fan – begeisterte, zählt auch die Leica 0-Serie Nr. 105. Dieser 1923 hergestellte Prototyp ist einer der ersten jemals hergestellten Kleinbildkameras und gilt aufgrund seines prominenten Erstbesitzes – die Nr. 105 war im persönlichen Besitz von Leica-Erfinder Oskar Barnack, dem Entwickler der ursprünglichen Kleinbildkamera – als Highlight der bevorstehenden Versteigerung. Für sie hat Leica Camera Classics einen Schätzpreis von zwei bis drei Millionen Euro ausgerufen.

Die 40. Leitz Photographica Auction findet am 11. Juni 2022 am Leitz Park in Wetzlar (Hessen) statt. Neben Vintage Kameras werden auch historische Fotoapparate zahlreicher anderer Hersteller sowie andere optische Geräte versteigert. Die niedrigsten Startgebote beginnen bei 200 Euro. Es werden Bieter aus über 100 Ländern erwartet. Gebote für die Auktion am 11. Juni können vorab online (www.leitz-auction.com), schriftlich oder telefonisch eingereicht werden. Live-Gebote während der Auktion sind auf www.leitz-auction.com und www.liveauctioneers.com möglich.

Mehr Infos unter: www.leicashop.com und www.leitz-auction.com/auction/de/home

Kommentare powered by CComment

Das Portal für Paderborn, Höxter und Warburg
  • Kloster Corvey ©Gerald Kaufmann

    Kloster Corvey, Stiftskirche

    Kloster Corvey war mit das größte Kloster hier im Hochstift. Beeindruckend ist, wie schon im vorletzten Jahrtausend mit dem Aufbau begonnen wurde.

  • Paderquellgebiet ©Gerald Kaufmann

    Paderquellgebiet

    Mit seinen 200 Quellen mitten in Paderborn im ist die Pader der kürzeste Fluss in Deutschland und mündet im benachbarten Schloß Neuhaus in die Lippe.

  • Rathaus Paderborn ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Paderborn

    Rathaus im Stil der Weserrenaissance. Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wurde ist wieder aufgebaut und ist noch heute Tagungsort des Stadtrates.

  • Das Drei-Hasen-Fenster ©Gerald Kaufmann

    Das Drei-Hasen-Fenster

    Das Drei-Hasen-Fenster im Kreuzgang des Paderborner Doms ist ein Wahrzeichen von Paderborn, und findet sich auch an vielen weiteren Orten in der Paderstadt wieder.

  • Abdinghofkriche in Paderborn ©Gerald Kaufmann

    Abdinghofkriche in Paderborn

    Abdinghofkriche ist ungefähr gleich alt wie der Dom und wurde als Klosterkirche gegründet. Heute ist sie so etwas wie der Evangelische Dom in Paderborn.

  • Paderborner Dom ©Gerald Kaufmann

    Paderborner Dom

  • Rathaus Höxter ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Höxter

  • Wisent in Hardehausen ©Gerald Kaufmann

    Wisent in Hardehausen

  • Kleines Viadukt bei Altenbeken ©Gerald Kaufmann

    Kleines Viadukt bei Altenbeken

  • Waschfrauen an der Pader ©Gerald Kaufmann

    Waschfrauen an der Pader

  • Liboriuskapelle ©Gerald Kaufmann

    Liboriuskapelle

    Liboriuskapelle in Paderborn

  • Keiserpfalz ©Gerald Kaufmann

    Kaiserpfalz in Paderbortn

    Platz zwischen Dom und Kaiserpfalz. Im Hintergrund die

  • Kapuzinerkirche ©Gerald Kaufmann

    Kapuzinerkriche

    Die Kapuzinerkirche in Brakel entstand im 18. Jahrhundert und beinhaltet barocke als auch gotische Elemente.

  • Rathaus Brakel ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Brakel

    Das Brakeler Rathaus im im Renaissance-Stil. Davor steht die Rolandssäule, welche auch als Pranger genutzt wurde.