GRID LIST
Impfstoff ©Gerald Kaufmann

Illegaler Welpenhandel: Hund…

Sep 14, 2021
VIER PFOTEN warnt eindringlich vor Gesundheitsrisiko für Mensch und Tier Hamburg – In…

Pariser Triumphbogen wird…

Sep 14, 2021
Dingden / Greven – Angefangen hat es Mitte der 1990er-Jahre im wiedervereinigten Berlin:…
 Der 24-Autohof Mühldorf an der A94

Die 24-Autohöfe sind 25 Jahre…

Sep 10, 2021
In Wernberg an der A93 stand der erste, die Architektur so elegant und zeitlos klassisch.…
bench-accounting-C3V88BOoRoM-unsplash

Deutsche verbringen in der…

Sep 15, 2021
Eine neue Studie des führenden VPN-Anbieters NordVPN hat ergeben, dass die Menschen in…
Endlich wieder reisen und die Welt entdecken: Bei der kostenfreien Online- Messe EF EduX bietet das Bildungsunternehmen EF Education First am 18. September 2021 allen Interessierten die Möglichkeit, sich über Auslandsaufenthalte, Sprachkurse und Karrierechancen im Ausland zu informieren. ©EF Education First

Weltweit größte Onlinemesse…

Sep 13, 2021
— EF EduX am 18. Sept Düsseldorf, 13. September 2021. Endlich wieder reisen – endlich…
Autos gesucht ©Gerald Kaufmann

Robert Merz und seine KFZ-Rockstars reparieren und spenden Autos für Betroffene

  • Cathrin Assenmacher | DCF Verlag GmbH
  • Themen

— Autos gesucht für Hochwasserhilfe

Deutschlandweit haben die KFZ-Rockstars, ein von Robert Merz gegründetes Bündnis aus Kfz-Betrieben, zur Spendenaktion für die Hochwasserkatastrophe aufgerufen. Dabei geht es ihnen nicht nur um Geldspenden für die Betroffenen, sondern auch um die schnelle Bereitstellung von gespendeten Fahrzeugen. Diese werden von den Betrieben instandgesetzt und ins Hochwassergebiet überführt. Das Bündnis ruft daher dazu auf, alte Fahrzeuge zu spenden.

Die Menschen in den betroffenen Gebieten brauchen Unterstützung jeglicher Art. Viele Autos haben sich in den Fluten nahezu aufgelöst. Mobilität ist für fast alle Geschädigte allerdings eine Lebensgrundlage und gibt die Möglichkeit, auch anderen besser helfen zu können. Wann und ob die Versicherer für neue Autos sorgen, ist derweil unklar und wird dauern. Um Solidarität zu zeigen und ihren Beitrag zu leisten, werden die KFZ-Rockstars deutschlandweit mit den Autofahrern ihrer Regionen neben Geldspenden auch im Kfz-Bereich aushelfen: Dazu sammeln sie Autos, die sie kostenlos reparieren und Betroffenen zur Verfügung stellen werden.

Aktuell sind schon die ersten Autos gespendet worden und werden von den Kfz-Betrieben  flott gemacht. Dabei unterstützen auch Zulieferer und Teilelieferanten mit Spenden. Außerdem werden die KFZ Rockstars mit Tankstellen zusammenarbeiten, die das Benzin sponsern. So wollen sie zahlreiche Autos organisieren, die den Betroffenen in den Krisengebieten zugutekommen sollen. Nach aktuellem Stand werden freiwillige Fahrer der jeweiligen Autofahrer-Gemeinschaften die Autos zu den Betroffenen fahren.

Robert Merz erklärt: "Wir werden unsere regionale Stärke nutzen. Viele in unserem Umfeld sind betroffen, die Hochwasserkatastrophe geht uns sehr nah. Daher appellieren wir an alle: Wer helfen kann, ob mit Geld- oder Sachspenden, kann sich gerne bei uns melden. Auch Betroffene können direkt Hilfe anfordern. Die Gemeinschaften der Autofahrer fangen bereits an, Geld zu sammeln und zu spenden – dafür arbeiten wir beispielsweise mit der Freiwilligen Feuerwehr zusammen. Uns ist die Transparenz dieser Spenden sehr wichtig. So können wir sichergehen, dass die Spenden auch dort ankommen, wo sie gebraucht werden. Die Werkstätten selbst werden ebenfalls für jeden eingegangenen Auftrag zusätzlich Geld spenden. Autos werden angekauft kostenlos fit gemacht, um Betroffene wieder mobil zu machen. Gemeinsam werden wir in vielen Regionen zusammen mit den Autofahrern vielen Menschen wieder auf die Beine, oder eben auch auf die Reifen helfen: Geld, Autoteile und sogar ganze Autos werden gespendet."

Sie erreichen uns bei Interesse per Mail oder unter 01520 490 7 120

Das Portal für Paderborn, Höxter und Warburg
  • Kloster Corvey ©Gerald Kaufmann

    Kloster Corvey, Stiftskirche

    Kloster Corvey war mit das größte Kloster hier im Hochstift. Beeindruckend ist, wie schon im vorletzten Jahrtausend mit dem Aufbau begonnen wurde.

  • Paderquellgebiet ©Gerald Kaufmann

    Paderquellgebiet

    Mit seinen 200 Quellen mitten in Paderborn im ist die Pader der kürzeste Fluss in Deutschland und mündet im benachbarten Schloß Neuhaus in die Lippe.

  • Rathaus Paderborn ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Paderborn

    Rathaus im Stil der Weserrenaissance. Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wurde ist wieder aufgebaut und ist noch heute Tagungsort des Stadtrates.

  • Das Drei-Hasen-Fenster ©Gerald Kaufmann

    Das Drei-Hasen-Fenster

    Das Drei-Hasen-Fenster im Kreuzgang des Paderborner Doms ist ein Wahrzeichen von Paderborn, und findet sich auch an vielen weiteren Orten in der Paderstadt wieder.

  • Abdinghofkriche in Paderborn ©Gerald Kaufmann

    Abdinghofkriche in Paderborn

    Abdinghofkriche ist ungefähr gleich alt wie der Dom und wurde als Klosterkirche gegründet. Heute ist sie so etwas wie der Evangelische Dom in Paderborn.

  • Paderborner Dom ©Gerald Kaufmann

    Paderborner Dom

  • Rathaus Höxter ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Höxter

  • Wisent in Hardehausen ©Gerald Kaufmann

    Wisent in Hardehausen

  • Kleines Viadukt bei Altenbeken ©Gerald Kaufmann

    Kleines Viadukt bei Altenbeken

  • Waschfrauen an der Pader ©Gerald Kaufmann

    Waschfrauen an der Pader

  • Liboriuskapelle ©Gerald Kaufmann

    Liboriuskapelle

    Liboriuskapelle in Paderborn

  • Keiserpfalz ©Gerald Kaufmann

    Kaiserpfalz in Paderbortn

    Platz zwischen Dom und Kaiserpfalz. Im Hintergrund die

  • Kapuzinerkirche ©Gerald Kaufmann

    Kapuzinerkriche

    Die Kapuzinerkirche in Brakel entstand im 18. Jahrhundert und beinhaltet barocke als auch gotische Elemente.

  • Rathaus Brakel ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Brakel

    Das Brakeler Rathaus im im Renaissance-Stil. Davor steht die Rolandssäule, welche auch als Pranger genutzt wurde.