Mai 30, 2024

Paderborner…

Bewegende Worte beim Pontifikalamt zu Fronleichnam Paderborn (pdp). Das Fronleichnamsfest…
Mai 28, 2024

Bundespräsident und…

- für entwicklungspolitisches Engagement Tausende Schüler*innen, ebenso wie ganze…
DACHKRONE - Gewinner des Deutschen Dachpreises bei Preisverleihung gekürt
Gewinner Dachkrone
  • 29. Mai 2024

DACHKRONE - Gewinner des Deutschen Dachpreises bei Preisverleihung gekürt

Von Florian Hirt

Bielefeld – Oh, what a Night! Bei einem gigantischen Event im Lokschuppen in Bielefeld wurden am 24. Mai die Sieger der DACHKRONE 2024 gekürt. Insgesamt 18 Preisträger wurden im Rahmen des Deutschen Dachpreises ausgezeichnet, in sechs Kategorien. Die Gewinnerbetriebe stammen aus ganz Deutschland. Mit dem Award Deutscher Dachpreis, den die Veranstalter jährlich als Highlight der ganzjährigen Imagekampagne für das Handwerk verleihen, werden die besten Dachdecker-, Zimmerer- und Bauspenglerbetriebe aus ganz Deutschland ausgezeichnet. Deutlich über 600 Teilnehmer feierten die Preisverleihung und danach eine rauschende Party – eine Veranstaltung, die in diesem Jahr zum dritten Mal stattfand und bereits das mit Abstand größte Event ihrer Art im Baugewerbe darstellt. Michael Zimmermann, der Vizepräsident des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH), war begeistert: „Den Veranstaltern ist es gelungen, ein junges und cooles Format zu etablieren, das zu einem positiven Image des Handwerks beiträgt und jüngere Leute wieder für das Dachgewerk faszinieren kann.“ Deshalb engagieren sich auch zahlreiche Herstellergrößen wie Roto, PREFA, Klaas oder Picard als Sponsoren aktiv für die DACHKRONE. Urs Nies, Managing Director beim Deutschen Dachpreis, freut sich: „Eine super Veranstaltung als Höhepunkt eines für die DACHKRONE erfolgreichen Jahres. Dank des herausragenden Engagements unseres Teams und der starken Unterstützung aus der Industrie haben wir es geschafft, dass unsere Plattform nochmals deutlich gewachsen ist. Die Betriebe, die sich bei uns engagieren, sind wirklich die Speerspitze des deutschen Handwerks, innovativ, digital und absolut wachstumsorientiert. Und sie beweisen, dass man Fachkräftemangel mit den richtigen Werkzeugen wirklich entgegenwirken kann.“

Ausgeschrieben wird die DACHKRONE jährlich vom Profimagazin dach+holzbau (Bauverlag, Gütersloh) und von Dachdeckermarkt24, der E-Commerce-Plattform für alle Produkte rund um das Dach. Die Gewinner des Deutschen Dachpreises werden von einer kompetenten Fachjury, bestehend aus Marktexperten (Dachdecker, Zimmerer, Journalisten, Industriemanager und Herstellervertreter, siehe www.dachkrone.de/jury/), (aus)gewählt. Die Preisträger stammen aus ganz Deutschland und bilden einen guten Querschnitt der Branche: „Dem Handwerk gehört die Zukunft, heute mehr denn je“, sagt Urs Nies. „KI kann keine Dächer decken. Deshalb setzen wir uns mit der DACHKRONE aktiv für das Image dieser Branche und für die Nachwuchsgewinnung ein. Und wir sind selbst immer wieder überrascht, welches Potenzial, welche Kreativität, welche Innovationskraft und welche Managementleistung in deutschen Handwerksbetrieben steckt. Darin liegt eine große Chance für den Standort Deutschland!“

Gewinner aus ganz Deutschland

Die Sieger des Deutschen Dachpreises, insgesamt 18 Unternehmen aller Größenordnungen, haben tolle Sachpreise gewonnen, von Bildungsreisen im Wert von 15.000 Euro bis hin zu E-Bikes und Werkzeugkoffern. Dazu Dirk Sindermann von Bedachungen Sindermann GmbH aus Dortmund, der als Sieger in der Kategorie „Bestes Projekt“ für ein spektakuläres Einfamilienhaus mit Photovoltaikanlage ausgezeichnet wurde: „Ich freue mich sehr über die Wertschätzung, die ein solcher Preis für unser Team ausdrückt. Nur mit einer super Mannschaft kann man so anspruchsvolle Projekte in höchster Qualität auch wirklich durchführen. Ich bin begeistert, dass es hier bei der DACHKRONE viele Betriebe gibt, die auf einem ähnlichen Kurs unterwegs sind – so führen wir das Handwerk in eine positive Zukunft. Dieser Wettbewerb setzt einen Meilenstein für die Sichtbarkeit der Betriebe und die Mitarbeitergewinnung. Indem wir unsere Arbeit zeigen, rücken wir das Handwerk ins richtige Licht und motivieren die nächste Generation, sich diesem stolzen Berufsfeld anzuschließen“, so der Geschäftsführer. In diesem Jahr stammen acht der 18 Gewinner aus Nordrhein-Westfalen, fünf aus Baden-Württemberg und zwei aus Rheinland-Pfalz.

Die Preisträger im Überblick

Das beste Projekt:
1. Bedachungen Sindermann GmbH (Dortmund, Nordrhein-Westfalen)
2. Dachdecker Gläßner GmbH (Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen)
3. Dachdeckermeisterbetrieb Stefan Bern (Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen)

Nachhaltigstes Konzept:
1. Meyendriesch-Dach GmbH & Co. KG (Leideneck, Rheinland-Pfalz)
2. Unverzagt Bedachungen (Rüdesheim, Hessen)
3. Klibisch Dachdeckermeister GmbH & Co KG (Kreuzau, Nordrhein-Westfalen)

Bester digitaler Betrieb:
1. Stappert Dachkonzepte GmbH (Meschede, Nordrhein-Westfalen)
2. DeinDach by Hemmersbach GmbH (Köln, Nordrhein-Westfalen)
3. Kempf GmbH & Co. KG (Hornberg, Baden-Württemberg)

Die erfolgreichste Unternehmensnachfolge:
1. Dachdeckerei-Zimmerei Meier GmbH & Co. KG (Lengede, Niedersachsen)
2. Holz- und Treppenbau Kohler OHG (Ottersweier, Baden-Württemberg)
3. Haas GmbH (Bad Berleberg, Nordrhein-Westfalen)
 
Team- und Traditionsverständnis:
1. Stoll – Zimmerei & Dacheindeckungen GmbH (Pforzheim, Baden-Württemberg)
2. Zimmerei Pawlowski GmbH (Ahrensbök, Schleswig-Holstein)
3. Jakob Petker Dachdeckermeister GmbH (Lage/OWL, Nordrhein-Westfalen)

Sonderkategorie für herausragende Bewerbungen:
1. Dach- und Holzbauwerke Dämgen GmbH (Mainz, Rheinland-Pfalz)
2. Karl-Heinz Schwarzbach e. K. Dachdeckermeister (Reutlingen, Baden-Württemberg)
3. Bauer Bedachungen GmbH (Laichingen, Baden-Württemberg)

 

Über DACHKRONE – Deutscher Dachpreis:

DACHKRONE – Deutscher Dachpreis wurde im Jahr 2022 initiiert vom Online-Dachbaustoffhändler Dachdeckermarkt24 und dem Fachmagazin dach+holzbau für Dachdecker*innen, Zimmerleute, Bauklempner*innen und den Dachbaustoffhandel. Als Handwerkspreis soll die DACHKRONE Aufmerksamkeit für alle Gewerke rund um den Dachbau schaffen und der Wertschätzung für diese Betriebe Ausdruck verleihen, die sich oft durch Tradition, Qualität, Leidenschaft, Innovation und Kunstfertigkeit besonders auszeichnen. Eine kompetente Fachjury wählt die Gewinner*innen in sechs Kategorien aus. Der Award wird einmal im Jahr an einzelne Handwerksbetriebe vergeben. In diesem Jahr findet die Preisverleihung am 24. Mai 2024 im Lokschuppen Bielefeld statt.




Ressort: Themen

Kommentare powered by CComment

Das Portal für
Paderborn, Höxter und Warburg

webverzeichnis

Autopflege Zubler
Webcomponenten
Joomla, Anmeldesysteme, Newsletter
Elsener Straße 24 b - 33102 Paderborn
Das Portal für Paderborn, Höxter und Warburg
Kloster Corvey ©Gerald Kaufmann

Kloster Corvey, Stiftskirche

Kloster Corvey war mit das größte Kloster hier im Hochstift. Beeindruckend ist, wie schon im vorletzten Jahrtausend mit dem Aufbau begonnen wurde.

Paderquellgebiet ©Gerald Kaufmann

Paderquellgebiet

Mit seinen 200 Quellen mitten in Paderborn im ist die Pader der kürzeste Fluss in Deutschland und mündet im benachbarten Schloß Neuhaus in die Lippe.

Rathaus Paderborn ©Gerald Kaufmann

Rathaus Paderborn

Rathaus im Stil der Weserrenaissance. Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wurde ist wieder aufgebaut und ist noch heute Tagungsort des Stadtrates.

Das Drei-Hasen-Fenster ©Gerald Kaufmann

Das Drei-Hasen-Fenster

Das Drei-Hasen-Fenster im Kreuzgang des Paderborner Doms ist ein Wahrzeichen von Paderborn, und findet sich auch an vielen weiteren Orten in der Paderstadt wieder.

Abdinghofkriche in Paderborn ©Gerald Kaufmann

Abdinghofkriche in Paderborn

Abdinghofkriche ist ungefähr gleich alt wie der Dom und wurde als Klosterkirche gegründet. Heute ist sie so etwas wie der Evangelische Dom in Paderborn.

Paderborner Dom ©Gerald Kaufmann

Paderborner Dom

Rathaus Höxter ©Gerald Kaufmann

Rathaus Höxter

Wisent in Hardehausen ©Gerald Kaufmann

Wisent in Hardehausen

Kleines Viadukt bei Altenbeken ©Gerald Kaufmann

Kleines Viadukt bei Altenbeken

Waschfrauen an der Pader ©Gerald Kaufmann

Waschfrauen an der Pader

Liboriuskapelle ©Gerald Kaufmann

Liboriuskapelle

Liboriuskapelle in Paderborn

Keiserpfalz ©Gerald Kaufmann

Kaiserpfalz in Paderbortn

Platz zwischen Dom und Kaiserpfalz. Im Hintergrund die

Kapuzinerkirche ©Gerald Kaufmann

Kapuzinerkriche

Die Kapuzinerkirche in Brakel entstand im 18. Jahrhundert und beinhaltet barocke als auch gotische Elemente.

Rathaus Brakel ©Gerald Kaufmann

Rathaus Brakel

Das Brakeler Rathaus im im Renaissance-Stil. Davor steht die Rolandssäule, welche auch als Pranger genutzt wurde.

Nieheim Fachwerkhaus

Großes Fachwerkhaus in Nieheim

Der Käsemarkt in Nieheim ist sehenswert. Internationale Käsehersteller treffen hier zusammen und bieten ihren Käse an.

Käse und Käsemacher

Käse und Käsemacher

Käsehersteller aus dem Brezenzer Wald zu Gast in Nieheim!

Warburg am Tag! ©Gerald Kaufmann

Warburg am Tag! ©Gerald Kaufmann

Warburg liegt ziemlich mit am äußersten Rand vom Hochstift Paderborn, Höxter.

Neuestes

Juni 18, 2024
Tag bei der Feuerwehr

In Nordrhein-Westfalen ist heute Sozialer Tag

Ob im Krankenhaus, auf dem Wochenmarkt oder bei den Nachbarn: Tausende Schüler*innen tauschen heute in Nordrhein-Westfalen und anderen Bundesländern ihr Klassenzimmer gegen einen Arbeitsplatz, spenden ihren Lohn für Jugend- und Bildungsprojekte im Kontext des Ukrainekrieges, in Südosteuropa und in…
Juni 17, 2024

Neues Buch beleuchtet die Verflechtung jüdischer und nichtjüdischer Schicksale

- in der Region während der Nazizeit Der in Paderborn ansässige Schriftsteller Hermann Multhaupt nimmt uns mit seinem neuesten Werk „Es ist ein Stück von uns selbst vernichtet“ auf eine berührende Reise durch die Geschichte jüdischer und nicht-jüdischer Menschen während und nach der Zeit des…
Juni 13, 2024
Bad Füssing in Niederbayern

Thermalwasser als Therapie-Chance für unerklärliche Muskelschmerzen

— 5 Jahre Fibromyalgie-Kur in Bad Füssing Bad Füssing (obx-medizindirekt) - Millionen Deutsche leiden unter Fibromyalgie und den damit verbundenen oft unerträglichen Schmerzen. Das niederbayerische Bad Füssing eröffnet seit fünf Jahren - wissenschaftlich bestätigt - mit einer speziellen…
Juni 12, 2024
GreenTeam

Anpfiff für klimafreundliche Fußball-EM

- Jetzt den anderen zeigen, wie es geht! Berlin — Ab Freitag können nicht nur die Fußballer auf dem Rasen glänzen. Auch für Fußballfans bietet die Europameisterschaft Gelegenheit für Glanzleistungen – mit ihren Erfolgen beim Klimaschutz. Teilen die Fans rund um die Spiele ihre Tipps mit anderen,…

Neuestes

Wie „normal“ ist die Junikälte?

 Die Wetterlage ist eingefahren
Woche verläuft kühl und wechselhaft Wind, Regen und oft nur etwas über 15 Grad. Das Wetter mutet in dieser Woche eher herbstlich anstatt sommerlich an. Der Blick auf die Messwerte bestätigt…

Kauflust der deutschen Fans gestiegen

Fussball
— Fußball-EM 2024 Repräsentative Umfrage der Uni Hohenheim zu EM-Erwartungen, Vermarktung, Medienverhalten & sozialen Aspekten | Teil 2 von 4: Die EM als Marketingplattform Im Vergleich zur…

„Erfolgsrezepte für zukunftsfähige Erde“

Alexander Bonde und Frank-Walter Steinmeier
„Woche der Umwelt“ von Bundespräsident und DBU zu Ende Osnabrück/Berlin. Die „Woche der Umwelt“ auf Einladung des Bundespräsidenten und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gestern und…

Meist gelesen




Paderborn und Höxter

erleben!

---


Hochstiftanzeiger!

Finde was zählt!