Maurice
Jun 19, 2024

Ein Jahr nach der XXL…

Viele konnten schon Lebenschancen schenken Im Juni 2023 organisierten mehr als 500…
Jun 13, 2024

Thermalwasser als…

— 5 Jahre Fibromyalgie-Kur in Bad Füssing Bad Füssing (obx-medizindirekt) - Millionen…
Jahresüberschuss halbiert, dennoch weiter verlässliche Unterstützung
Eckdaten Jahresabschluss Erzbistum Paderborn
  • 29. September 2021

Jahresüberschuss halbiert, dennoch weiter verlässliche Unterstützung

Von Presse-Team des Erzbistums Paderborn | Erzbischöfliches Generalvikariat

Erzbistum veröffentlicht Finanzbericht

Kirchensteuererträge gehen um 5,7 Prozent zurück / 20,5 Mio. Euro für Kirchengemeinden, Caritas und pastorale Projekte

Paderborn (pdp) Das Erzbistum Paderborn hat seinen Finanzbericht für das Jahr 2020 vorgelegt: Im Berichtsjahr wurde ein Jahresüberschuss von rund 38 Mio. Euro erzielt. Das ist ein Rückgang von mehr als 52 Prozent im Vergleich zu 2019. Wesentliche Ursachen sind vor allem rückläufige Erträge aus Kirchensteuern bedingt durch die Corona-Krise, höhere Personalaufwendungen sowie ein gleichzeitig rückläufiges Finanzergebnis.

Unter Berücksichtigung notwendiger Zuführungen zu den Rücklagen, die zur Sicherung der Kirchengemeinden bei der Gebäudeinstandhaltung sowie für Altersvorsorgeleistungen benötigt werden, ergab sich 2020 ein Bilanzverlust von rund 20 Mio. Euro. Dieser wurde aus der Corona-Rücklage, die aus dem außerordentlich guten Ergebnis 2019 gebildet wurde, ausgeglichen.

„Die Corona-Pandemie hat für eine deutliche Ertragsdelle gesorgt, auch wenn diese nicht so drastisch ausgefallen ist, wie wir befürchtet hatten“, sagt Dirk Wummel, Leiter des Bereichs Finanzen im Erzbistum Paderborn. „Zugleich sind unsere Aufwendungen weiter gestiegen, und wir müssen Rücklagen bilden. Deshalb ist es gut, dass wir den rechnerischen Bilanzverlust aus der Corona-Rücklage auffangen konnten.“

Sonderausschüttung hilft Kirchengemeinden und Flutopfern

Da die Corona-Rücklage nicht in voller Höhe in Anspruch genommen wurde, hat der Kirchensteuerrat Sonderausschüttungen von 20,5 Mio. Euro beschlossen, die insbesondere den Kirchengemeinden mit 11 Mio. Euro zugutekommt. Denn auch die Kirchengemeinden haben mit rückläufigen Einnahmen zu kämpfen. 

Weitere 2,5 Mio. Euro fließen als Sonderzuweisung an die Caritas. Davon entfällt 1 Mio. Euro auf die Aufstockung des Fluthilfefonds, aus dem bereits 200.000 Euro als Soforthilfe für Betroffene der Hochwasserkatastrophe geleistet wurden. Darüber hinaus werden zusätzliche 2 Mio. Euro für pastorale Maßnahmen bereitgestellt, die Corona-Einschränkungen abfedern sollen. Bereits im Vorjahr waren Sonderprojekte zur Weihnachtszeit aus einer ähnlichen Initiative erfolgreich umgesetzt worden. Schließlich werden 5 Mio. Euro für innovative pastorale Projekte bereitgestellt.

Sinkende Erträge, steigende Aufwendungen

Die Kirchensteuererträge gingen in 2020 um 24,6 Mio. Euro zurück, erwartet hatte das Erzbistum in seiner Prognose Mindereinnahmen von rund 40 Mio. Euro. Einen deutlichen Rückgang gab es auch beim Finanzergebnis.

Größter Aufwandsposten des Erzbistums Paderborn sind mit 212 Mio. Euro die Zuweisungen an Kirchengemeinden und Verbände. Das waren 2 Prozent weniger als im Vorjahr. Der Personalaufwand stieg um rund 14 Prozent auf 215 Mio. Euro. Grund für die Zunahme sind insbesondere höhere Sozialabgaben und Aufwendungen für die Altersversorgung sowie gestiegene Löhne und Gehälter.

Wertebasis gerade in Krisen-Zeiten relevant

Der jetzt veröffentlichte Bericht des Erzbistums Paderborn für das Jahr 2020 stellt neben der finanziellen Entwicklung auch dar, wie die Kirche gerade während der Corona-Pandemie ihre christlichen Werte in die Gemeinschaft trägt. „Unsere vom Glauben bestimmten Wertvorstellungen bestimmen die Haltung und das Handeln der Kirche in allen Lebensbereichen“, sagt Generalvikar Alfons Hardt. „Kirche ist Teil der Gesellschaft, und sie gibt Antworten, wie wir auch in Krisen-Zeiten ein gelingendes Leben gestalten können“. So zeigen drei Beispiele zur Sterbebegleitung, Schwangerschaftsberatung und Flüchtlingsarbeit, wie die Kirche im Erzbistum Paderborn ihre ethischen Werte in die Gesellschaft einbringt und ihr Handeln in der Wirklichkeit des Alltags reflektiert. 

Präventionsarbeit: Für eine Kultur des achtsamen Miteinanders

Im Rahmen der seit 2018 verfolgten Nachhaltigkeitsberichterstattung informiert der aktuelle Finanzbericht in diesem Jahr über die Präventionsarbeit des Erzbistums Paderborn zur Verhinderung sexualisierter Gewalt. Das Erzbistum Paderborn verfolgt eine Strategie, die sich basierend auf der „Rahmenordnung – Prävention gegen sexualisierte Gewalt an Minderjährigen oder schutz- oder hilfebedürftigen Erwachsenen“ der deutschen Bischofskonferenz langfristig stark auswirkt. So stellt das Erzbistum Paderborn sicher, dass Maßnahmen zur Prävention sexualisierter Gewalt in den Einrichtungen und Diensten des Erzbistums Paderborn angelegt und verankert sind.


Ressort: Hochstift

Kommentare powered by CComment

Das Portal für
Paderborn, Höxter und Warburg

webverzeichnis

Autopflege Zubler
Webcomponenten
Joomla, Anmeldesysteme, Newsletter
Elsener Straße 24 b - 33102 Paderborn
Das Portal für Paderborn, Höxter und Warburg
Kloster Corvey ©Gerald Kaufmann

Kloster Corvey, Stiftskirche

Kloster Corvey war mit das größte Kloster hier im Hochstift. Beeindruckend ist, wie schon im vorletzten Jahrtausend mit dem Aufbau begonnen wurde.

Paderquellgebiet ©Gerald Kaufmann

Paderquellgebiet

Mit seinen 200 Quellen mitten in Paderborn im ist die Pader der kürzeste Fluss in Deutschland und mündet im benachbarten Schloß Neuhaus in die Lippe.

Rathaus Paderborn ©Gerald Kaufmann

Rathaus Paderborn

Rathaus im Stil der Weserrenaissance. Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wurde ist wieder aufgebaut und ist noch heute Tagungsort des Stadtrates.

Das Drei-Hasen-Fenster ©Gerald Kaufmann

Das Drei-Hasen-Fenster

Das Drei-Hasen-Fenster im Kreuzgang des Paderborner Doms ist ein Wahrzeichen von Paderborn, und findet sich auch an vielen weiteren Orten in der Paderstadt wieder.

Abdinghofkriche in Paderborn ©Gerald Kaufmann

Abdinghofkriche in Paderborn

Abdinghofkriche ist ungefähr gleich alt wie der Dom und wurde als Klosterkirche gegründet. Heute ist sie so etwas wie der Evangelische Dom in Paderborn.

Paderborner Dom ©Gerald Kaufmann

Paderborner Dom

Rathaus Höxter ©Gerald Kaufmann

Rathaus Höxter

Wisent in Hardehausen ©Gerald Kaufmann

Wisent in Hardehausen

Kleines Viadukt bei Altenbeken ©Gerald Kaufmann

Kleines Viadukt bei Altenbeken

Waschfrauen an der Pader ©Gerald Kaufmann

Waschfrauen an der Pader

Liboriuskapelle ©Gerald Kaufmann

Liboriuskapelle

Liboriuskapelle in Paderborn

Keiserpfalz ©Gerald Kaufmann

Kaiserpfalz in Paderbortn

Platz zwischen Dom und Kaiserpfalz. Im Hintergrund die

Kapuzinerkirche ©Gerald Kaufmann

Kapuzinerkriche

Die Kapuzinerkirche in Brakel entstand im 18. Jahrhundert und beinhaltet barocke als auch gotische Elemente.

Rathaus Brakel ©Gerald Kaufmann

Rathaus Brakel

Das Brakeler Rathaus im im Renaissance-Stil. Davor steht die Rolandssäule, welche auch als Pranger genutzt wurde.

Nieheim Fachwerkhaus

Großes Fachwerkhaus in Nieheim

Der Käsemarkt in Nieheim ist sehenswert. Internationale Käsehersteller treffen hier zusammen und bieten ihren Käse an.

Käse und Käsemacher

Käse und Käsemacher

Käsehersteller aus dem Brezenzer Wald zu Gast in Nieheim!

Warburg am Tag! ©Gerald Kaufmann

Warburg am Tag! ©Gerald Kaufmann

Warburg liegt ziemlich mit am äußersten Rand vom Hochstift Paderborn, Höxter.

Neuestes

Juli 07, 2024
Patronatsfest

Eine Wallfahrt, die seit Jahrhunderten Menschen verbindet

Wallfahrt zur „Trösterin der Betrübten“ in Werl: Beim Patronatsfest Mariä Heimsuchung rückt Werl in das Zentrum der Gläubigen Paderborn / Werl. Das westfälische Werl ist weit über die Hellweg-Region als Marien-Wallfahrtsort bekannt. Alljährlich besuchen tausende Gläubige den Ort, an dem seit mehr…
Juli 04, 2024
Gazelle Makki Travel

Radtour mit dem Lastenrad

Tipps und Tricks für den gelungenen Familienausflug Fahrradausflüge mit der Familie sind im Sommer eine wunderbare Möglichkeit, gemeinsam die Natur zu genießen und Zeit zusammen zu verbringen. Für Familien mit kleinen Kindern oder für längere Touren mit viel Gepäck sind Lastenräder besonders…
Juli 04, 2024
Barbie Breakout (l.) enthüllte die neue Wachsfigur von Drag-Superstar RuPaul

RuPaul als Wachsfigur enthüllt

Glamour pur im Madame Tussauds Berlin Blitzlichtgewitter und tosender Applaus begleiteten die feierliche Enthüllung der neuesten Wachsfigur im Madame Tussauds Berlin: Niemand Geringeres als die deutsche Drag-Ikone Barbie Breakout hatte die Ehre, die Figur des weltbekannten Drag-Superstars RuPaul…

Neuestes

„Die Türen des Evangeliums öffnen“

Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz hat sein Pallium erhalten
Paderborner Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz hat sein Pallium von Papst Franziskus erhalten Paderborn / Rom (pdp). Ein besonderer Tag für Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz: Das Hochfest der…

Rundgang mit Bürgermeisterin Clara Gerlach

Factory Campus Düsseldorf Auf dem Gelände der ehemaligen Lindemann-Maschinenfabrik in Düsseldorf-Lierenfeld hat der Unternehmer Marc Breddermann seine Vision vom modernen Arbeiten…

Meist gelesen




Paderborn und Höxter

erleben!

---


Hochstiftanzeiger!

Finde was zählt!