Jan 03, 2023

Über 20 Grad –…

Frühling mitten im Winter Hinter uns liegt der mit Abstand wärmste Jahreswechsel seit…
Jan 18, 2023

Die Profis der…

Abschluss? Waldemaster! Berlin – Am 1. April ist es soweit: Die Waldemar Europe Academy…
Jan 03, 2023

Dankbar für ein…

Gläubige feiern Requiem des Erzbistums Paderborn für verstorbenen Papst em. Benedikt XVI.…
Run auf Ferienhäuser startet: Wer früh bucht, ist klar im Vorteil
Olivia am Pool ©FeWo-direkt
  • 17. Januar 2023

Run auf Ferienhäuser startet: Wer früh bucht, ist klar im Vorteil

Von Winnie Viol-Frerichs | Expedia & FeWo-direkt

FeWo-direkt®empfiehlt, den Sommerurlaub nicht später als April zu buchen

Berlin – Die Urlaubsplanung zu Beginn des neuen Jahres hat in Deutschland fast schon Tradition. Weil viele Arbeitnehmende angehalten sind, ihre Urlaubstage direkt am Jahresanfang zu verplanen, ziehen auch die Reisebuchungen jedes Jahr im Januar und Februar deutlich an.

Unter den Ferienhausurlaubern und -urlauberinnen könnte sich nun noch eine weitere Tradition etablieren. Wie eine Umfrage1 des Ferienhausportals FeWo-direktergeben hat, möchten in diesem Jahr 35 Prozent der Deutschen die gleiche Ferienunterkunft wie im vergangenen Jahr buchen, obwohl sie in der Vergangenheit immer in unterschiedlichen Ferienunterkünften Urlaub gemacht haben. Damit einher geht auch eine längere Vorausbuchungsfrist. Die Wiederholer unter den Ferienhausurlaubern und -urlauberinnen buchen im Schnitt noch einmal eineinhalb Monate vor den Reisenden, die sich in jedem Urlaub für ein anderes Ferienhaus entscheiden.

Um noch eine gewisse Auswahl zu haben, sollten Ferienhäuser und Ferienwohnungen für die Ferienzeiten laut einer aktuellen Analyse2 von FeWo-direkt generell noch vor den folgenden Terminen gebucht werden:

  • Osterferien: 20. Februar 2023
  • Pfingstferien: 16. März 2023
  • Sommerferien: 26. April 2023
  • Herbstferien: 24. Juli 2023
  • Weihnachtsferien: 27. Oktober 2023

Für besonders beliebte Urlaubsregionen gelten teilweise jedoch deutlich frühere Ultimos, wie die Daten3 von FeWo-direkt aus dem vergangenen Jahr zeigen. So waren Ende Februar 2022 für Juli 2022 nur noch 35 Prozent der Ferienunterkünfte auf den Balearen verfügbar. In Schleswig-Holstein waren für den gleichen Aufenthaltszeitraum nur noch 30 Prozent frei. Zum aktuellen Zeitpunkt sind laut Daten4 von FeWo-direkt für Juli 2023 sowohl für Schleswig-Holstein als auch die Balearen noch rund die Hälfte der Ferienunterkünfte verfügbar.

„Um nicht leer auszugehen, machen sich viele Familien schon frühzeitig auf die Suche nach einer passenden Ferienunterkunft“, sagt Wolfgang Pagl, Director Vacation Rentals bei FeWo-direkt. „Die Erfahrungen aus den vergangenen Pandemiejahren haben gezeigt, dass Frühbucherinnen und Frühbucher aus einem viel größeren Angebot wählen können und damit deutlich bessere Chancen haben, ein Feriendomizil mit der gewünschten Ausstattung und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.“

Wer jedoch nicht ganz so frühzeitig buchen will oder kann, der findet – mit ein wenig Flexibilität – auch mit geringerem Vorlauf eine Ferienunterkunft, erklärt Wolfgang Pagl: „Die lange Vorausbuchungsfrist gilt vor allem für stark nachgefragte Reiseziele wie die deutschen Nord- und Ostseeinseln. Auf dem deutschen Festland ist die Buchungslage immer etwas entspannter.“

So ist beispielsweise die Verfügbarkeit für Juli 20234 im Kreis Dithmarschen aktuell besser als im Kreis Nordfriesland, zu dem die beliebten Urlaubsinseln Sylt, Föhr und Amrum gehören. Ähnlich verhält es sich mit dem spanischen Festland und den Balearen. In der Provinz Barcelona sind zum jetzigen Zeitpunkt noch mehr Ferienhäuser frei als auf den gegenüberliegenden Inseln Mallorca, Ibiza und Menorca. 

Weitere Tipps für die Buchung von Ferienunterkünften:

  1. Reiseplaner von FeWo-direkt nutzen: FeWo-direkt-Reisende haben die Möglichkeit, favorisierte Unterkünfte im Reiseplaner zu speichern und miteinander zu vergleichen. Jedes Familienmitglied kann außerdem für das persönliche Lieblingsobjekt votieren und sich mittels der Kommentarfunktion mit den anderen Reiseteilnehmern und -teilnehmerinnen austauschen. So lässt sich das passende Ferienhaus schnell und einfach finden.

Reiseplaner-Inspiration:
Infinity-Pools
Urlaub mit Hund
Sommer in Europa

  1. Flexibel bleiben: Familien und Gruppen von Freunden, die ihren Urlaub weit im Voraus buchen, sollten Ferienunterkünfte mit flexiblen Stornierungsbedingungen wählen, falls sich Reisepläne ändern. Die flexibelste Richtlinie auf FeWo-direkt erlaubt es Reisenden, ihre Buchung bis zu 14 Tage vor dem Check-in gegen eine vollständige Rückerstattung zu stornieren. Viele Gastgeberinnen und Gastgeber haben diese Richtlinien übernommen.
  1. Filtereinstellungen bei der Suche anpassen: Um bei der riesigen Auswahl das passende Feriendomizil zu finden, sollten bei der Suche auf FeWo-direkt die zur Verfügung stehenden Filteroptionen genutzt werden. Ob kinderfreundlicher Bungalow am Strand, Chalet mit Kamin in den Bergen oder große Villa mit eigenem Whirlpool, Babybett und Bügeleisen – mithilfe der Filter erhalten Reisende nur Vorschläge, die zu ihren Vorstellungen passen. Die Suchergebnisse können auch nach dem Preis und bestimmten Stornierungsbedingungen gefiltert werden. Achtung: Bei kurzfristiger Suche können zu viele aktive Filter die Suchergebnisse stark limitieren. Hier kann es sich lohnen, weniger Vorgaben zu machen.   

 

  1. App downloaden: Mit der FeWo-direkt-App können alle Buchungsdetails mit nur wenigen Klicks abgerufen werden. Bei Fragen zu den Mietbedingungen oder zur Unterkunft ist die Gastgeberin oder der Gastgeber des Ferienhauses immer über die Nachrichtenfunktion der App schnell erreichbar. Auch der Reiseplaner von FeWo-direkt ist über die App verfügbar.

 

  1. Ausschließlich über FeWo-direkt buchen und bezahlen: FeWo-direkt sichert mithilfe der „Mit-Vertrauen-Buchen-Garantie“ unter Berücksichtigung der allgemeinen Geschäftsbedingungen automatisch die Miet- und Kautionszahlung aller Reisenden ab, die ihre Ferienunterkunft über FeWo-direkt online gebucht und bezahlt haben. 

1 Die Umfrage wurde im Auftrag von FeWo-direkt von OnePoll durchgeführt. Die Befragung erfolgte online vom 30. September bis 7. Oktober 2022 in Deutschland. Befragt wurden 1.000 erwachsene Reisende, die schon einmal Urlaub in einer Ferienunterkunft gemacht haben.

2 Die Analyse basiert auf der Nachfrage auf FeWo-direkt die den Zeitraum 1. Januar bis 31. Dezember 2022.

3 Die Angaben basieren auf der Verfügbarkeit auf FeWo-direkt im Januar 2022 für Aufenthalte im Juli 2022. 

4 Die Angaben basieren auf der Verfügbarkeit auf FeWo-direkt Anfang Januar 2023 für Aufenthalte im Juli 2023.

 

Über FeWo-direkt
Die Webseite www.fewo-direkt.de wird betrieben von der EG Vacation Rentals Ireland Limited, 53 Merrion Square South, Dublin 2, D02 PR63, Irland. FeWo-direkt, eine Vrbo-Marke und Teil der Expedia Group, ist seit 25 Jahren ein Experte für Familienurlaub im Ferienhaus. Im Vrbo-Netzwerk stehen mehr als zwei Millionen einzigartige Unterkünfte zur Auswahl. Weitere Infos unter www.fewo-direkt.de.

 

© 2023 FeWo-direkt, ein Unternehmen der Expedia Group. Alle Rechte vorbehalten. 




Ressort: Themen

Kommentare powered by CComment

Das Portal für
Paderborn, Höxter und Warburg

webverzeichnis

Autopflege Zubler
Webcomponenten
Joomla, Anmeldesysteme, Newsletter
Elsener Straße 24 b - 33102 Paderborn
Das Portal für Paderborn, Höxter und Warburg
  • Kloster Corvey ©Gerald Kaufmann

    Kloster Corvey, Stiftskirche

    Kloster Corvey war mit das größte Kloster hier im Hochstift. Beeindruckend ist, wie schon im vorletzten Jahrtausend mit dem Aufbau begonnen wurde.

  • Paderquellgebiet ©Gerald Kaufmann

    Paderquellgebiet

    Mit seinen 200 Quellen mitten in Paderborn im ist die Pader der kürzeste Fluss in Deutschland und mündet im benachbarten Schloß Neuhaus in die Lippe.

  • Rathaus Paderborn ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Paderborn

    Rathaus im Stil der Weserrenaissance. Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wurde ist wieder aufgebaut und ist noch heute Tagungsort des Stadtrates.

  • Das Drei-Hasen-Fenster ©Gerald Kaufmann

    Das Drei-Hasen-Fenster

    Das Drei-Hasen-Fenster im Kreuzgang des Paderborner Doms ist ein Wahrzeichen von Paderborn, und findet sich auch an vielen weiteren Orten in der Paderstadt wieder.

  • Abdinghofkriche in Paderborn ©Gerald Kaufmann

    Abdinghofkriche in Paderborn

    Abdinghofkriche ist ungefähr gleich alt wie der Dom und wurde als Klosterkirche gegründet. Heute ist sie so etwas wie der Evangelische Dom in Paderborn.

  • Paderborner Dom ©Gerald Kaufmann

    Paderborner Dom

  • Rathaus Höxter ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Höxter

  • Wisent in Hardehausen ©Gerald Kaufmann

    Wisent in Hardehausen

  • Kleines Viadukt bei Altenbeken ©Gerald Kaufmann

    Kleines Viadukt bei Altenbeken

  • Waschfrauen an der Pader ©Gerald Kaufmann

    Waschfrauen an der Pader

  • Liboriuskapelle ©Gerald Kaufmann

    Liboriuskapelle

    Liboriuskapelle in Paderborn

  • Keiserpfalz ©Gerald Kaufmann

    Kaiserpfalz in Paderbortn

    Platz zwischen Dom und Kaiserpfalz. Im Hintergrund die

  • Kapuzinerkirche ©Gerald Kaufmann

    Kapuzinerkriche

    Die Kapuzinerkirche in Brakel entstand im 18. Jahrhundert und beinhaltet barocke als auch gotische Elemente.

  • Rathaus Brakel ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Brakel

    Das Brakeler Rathaus im im Renaissance-Stil. Davor steht die Rolandssäule, welche auch als Pranger genutzt wurde.

  • Nieheim Fachwerkhaus

    Großes Fachwerkhaus in Nieheim

    Der Käsemarkt in Nieheim ist sehenswert. Internationale Käsehersteller treffen hier zusammen und bieten ihren Käse an.

  • Käse und Käsemacher

    Käse und Käsemacher

    Käsehersteller aus dem Brezenzer Wald zu Gast in Nieheim!

  • Warburg am Tag! ©Gerald Kaufmann

    Warburg am Tag! ©Gerald Kaufmann

    Warburg liegt ziemlich mit am äußersten Rand vom Hochstift Paderborn, Höxter.

Neuestes

Januar 31, 2023
Schneelast wird für Dächer zu einer Bedrohung

Vom Schneeflöckchen zum Schwergewicht

So viel wiegt Schnee Auch wenn die Schneeflocken locker und leicht rieseln, eine Schneedecke kann mit bis zu 800 Kilogramm pro Kubikmeter sehr schwer sein. Nicht selten führt die Schneelast daher zu umgeknickten Bäumen, Strommasten und eingestürzten Dächern. Besonders vom Erzgebirge bis zum…
Januar 30, 2023
Startup aerogel-it

DBU fördert Green Startup aerogel-it aus Osnabrück

Effizientes Haus: Energie sparen mit Super-Dämmstoff Osnabrück. Um den Energieverbrauch von Gebäuden zu reduzieren, hilft insbesondere eine gute Dämmung. Das Startup aerogel-it aus Osnabrück entwickelt mit Förderung durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) einen biobasierten…
Januar 29, 2023
Dennis Riehle

Zahl der berichteten Guillain-Barré-Syndrome als Impfkomplikation steigt an

Selbsthilfeinitiative erhält zunehmend Anfragen zu Diagnostik und Behandlung Das „Guillain-Barré-Syndrom“ (GBS) gilt als seltene Erkrankung und tritt zumeist als eine akute inflammatorische demyelinisierende Polyneuropathie auf und stellt eine schwere neurologische Komplikation dar, die in eine…
Januar 27, 2023
Alle Fahrzeuge, die eine rosafarbene Plakette haben, müssen im Laufe des Jahres zur Hauptuntersuchung.

Neue Regeln im Straßenverkehr: Das gilt ab sofort!

Darauf müssen sich Fahrerinnen und Fahrer 2023 einstellen, sonst droht ein Bußgeld Paderborn — Führt der Gesetzgeber neue Richtlinien und Gesetze ein, sorgen meist großzügige Übergangsfristen dafür, dass keine (unangenehmen) Überraschungen auftreten. Rund um das Auto sind für 2023 bereits viele…

Neuestes

Geteilte Wärme ist doppelte Wärme

Die Organisatoren der Aktionswoche freuen sich über die gute bisherige Resonanz. Im Einsatz sind auch zwei Gastro-Kannen des Erzbistums Paderborn zur Mitmachaktion #waermespenden. Vorne v.l.: Brigitte Görkner, Renate Rosenkranz (beide Caritas-Konferenz St. Elisabeth), Anita Balkenhohl (SkF). Hinten v.l.: Gemeindereferent Christoph Fortmeier, Pastor Thomas Thiesbrummel, Gemeindereferentin Irmgard Salmen und Caritas-Koordinator Georg Karbowski
Aktionswoche im Pastoralen Raum Lippstadt hilft in Energiekrise – diakonisch und konkret Paderborn/Lippstadt (pdp). Energieknappheit und Inflation belasten viele Menschen – deshalb…

Aus der Werkstatt ins Miss Germany Camp

Gina Stellbrinck
Diese Kandidatin hat es in die Top 20 geschafft Die Kunsthandwerkerin Gina Stellbrinck hat sich gegen 15.000 Frauen durchgesetzt und es unter die Top20 bei Miss Germany geschafft. Im…

Parteienfinanzierung: So geht es nicht!

Sparschwein und Säckel
BdSt zum heutigen Urteil des Bundesverfassungsgerichts Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts fordert der Bund der Steuerzahler (BdSt) den Bundestag dazu auf, die Teilfinanzierung…

Meist gelesen




Paderborn und Höxter

erleben!

---


Hochstiftanzeiger!

Finde was zählt!