Jan 18, 2023

Die Profis der…

Abschluss? Waldemaster! Berlin – Am 1. April ist es soweit: Die Waldemar Europe Academy…
Jan 03, 2023

Über 20 Grad –…

Frühling mitten im Winter Hinter uns liegt der mit Abstand wärmste Jahreswechsel seit…
Jan 03, 2023

Dankbar für ein…

Gläubige feiern Requiem des Erzbistums Paderborn für verstorbenen Papst em. Benedikt XVI.…
"Wohlfühlherbst" in Europas beliebtestem Heilbad
Sauna von innen ©obx-medizindirekt/Kur- & GästeService Bad Füssing
  • 03. November 2022

"Wohlfühlherbst" in Europas beliebtestem Heilbad

Von Jens Henning-Billon | obx-medizindirekt

Bad Füssing - Die Heilkraft des Thermalwassers und Waldgesundheit genießen, sich verwöhnen lassen und neue Kraft schöpfen: Europas beliebtestes Gesundheitsreiseziel Bad Füssing im Herzen des Bayerischen Golf- und Thermenlands eröffnet Gästen gerade aktuell in den Herbstmonaten eine unvergleichliche Vielfalt, um das Jahr 2022 aktiv, gesund oder auch entspannt ausklingen zu lassen. Rund 1.000 Wellness-Inseln zwischen den Thermen, Spaziergänge durch den herbstlichen Kurpark, Waldbaden im Kur- & Heilwald und die herzliche niederbayerische Gastlichkeit lassen den Stress des Alltags schnell vergessen.

Bad Füssing begeistert seine jährlich rund 1,6 Millionen Gäste mit der Kraft seines legendären Thermalwassers: Der natürliche, heilkräftige Schatz, der 56 Grad heiß aus 1.000 Metern Tiefe empor sprudelt, ist bis heute der Gästemagnet des Kurortes. Vor allem auch dann, wenn die Tage grau und länger werden, die Temperaturen sinken und Nebel oder der erste Frost das Wetter bestimmen, haben die Bad Füssinger Thermen bei Urlaubern Hochsaison.

Die Thermen bleiben auch in diesem Winter offen

In vielen Pools lässt sich das wohlig-warme Thermalwasser unter freiem Himmel genießen, wenn es draußen kühler wird. Die Gäste in Deutschlands und Europas übernachtungsstärkstem Kurort an der bayerisch-österreichischen Grenze sollen auch im bevorstehenden Winter das heilkräftige Wasser in den Bad Füssinger Thermen weitgehend ohne Einschränkungen genießen können. Das sehen die aktuellen Pläne der Betreiber der drei Thermen vor. Ein Betrieb der Thermen, in denen Besucher eine Gesundheitswelt mit einer Wasserfläche von rund 12.000 Quadratmetern erwartet, ist demnach trotz steigender Energiepreise und einer möglichen Gasmangellage auch in diesem Winter weiter möglich.

In Bad Füssing in den Wald eintauchen

In diesem Herbst überrascht der Ort zusätzlich erstmals mit schier unendlichen Möglichkeiten, während eines Waldbades im neu zertifizierten Kur- & Heilwald wieder Balance und Ruhe zu finden oder auch bei einer Waldmeditation die Sorgen des Alltags hinter sich zu lassen. Denn bewiesen ist: Wer in den Wald eintaucht, tut etwas für seine Gesundheit. In Bad Füssing begleiten speziell ausgebildete Waldtherapeutinnen und Waldgesundheitstrainer die Gäste auf dem Weg zu Regeneration, Entspannung und neuer Gesundheit. So lassen sich spezielle Outdoor-Therapieangebote im Kur- & Heilwald und das heilkräftige Thermalwasser aufs Beste zu ganzheitlichen Gesundheitserlebnissen kombinieren.

Rund um Bad Füssing erwartet Urlauber ein rund 460 Kilometer langes, bestens ausgebautes Tourennetz zum Radfahren und Wandern - entlang oder durch idyllische Flussauen, Wälder, Naturschutzgebiete und überwiegend flaches Gelände. Für Tourenradler gibt es direkte Anschlussmöglichkeiten an den beliebtesten Radweg Europas, den Donauradweg von Passau nach Wien, sowie an den Inntal-, den Rottal- und den geschichtsträchtigen Römerradweg. Ein besonderer Genuss, den in dieser Form vor allem Bad Füssing seinen Gästen bietet: die erholsam-aktive Verbindung aus Radeln und Thermalbaden. Auf dem Rad den Kreislauf in Schwung bringen und sich danach in einer der einzigartigen Thermal- und Saunalandschaften erholen.

Wohltuende Wellness-Inseln aus aller Welt

Mit seinen wohltuenden "Wellness-Inseln" ist Bad Füssing auch ein glanzvoller Stern am deutschen Wellness-Himmel. Wellness-Urlaub in Bad Füssing ist eine Reise durch faszinierende Wohlfühlattraktionen - von der Ayurveda-Synchron-Ölmassage bis zur Zen- Meditation, von der Murmeltieröl-Relaxmassage bis hin zur wohltuenden Heilkreide-Behandlung. Viele Bad Füssinger Gastgeber überraschen ihre Gäste dabei mit eigenen großzügigen Day Spas, Sauna- und Wellnessbereichen. Spektakulär ist der Saunahof, eine mit fünf Sternen ausgezeichnete Saunawelt mit Erlebnissaunen, Dampfbädern, Ruheräumen, einem Thermalerlebnisbecken und privaten Lounges, integriert in einem historischen 400 Jahre alten Vierseit-Bauernhof.

Vielfach ausgezeichnet

Am Abend bietet Europas beliebtester Kurort Unterhaltung auf Großstadtniveau mit Show-Events, weltbekannten Orchestern, Schauspiel- und Opernensembles internationaler Theater, eine eigene Spielbank und kulinarische Highlights aus aller Welt. Es ist diese Vielfalt der Attraktionen, die einen Wohlfühl-Urlaub in Bad Füssing unvergleichlich macht. Mehr als 90 Prozent der Erstbesucher werden deshalb zu Stammgästen und genießen häufig mehrfach im Jahr die besonderen Vorzüge des Kurortes im schönen Niederbayern. Bad Füssing ist vielfach ausgezeichnet: Das Magazin "FOCUS" prämierte den Kurort auch in diesem Jahre und damit bereits zum vieren Mal in Folge zum "Top-Kurort" und der "STERN" ehrte Bad Füssing mit dem Siegel "Deutschlands ausgezeichnete Kurorte."
Weitere Informationen: www.badfuessing.de


Ressort: Themen

Kommentare powered by CComment

Das Portal für
Paderborn, Höxter und Warburg

webverzeichnis

Blutspende
Das Portal für Paderborn, Höxter und Warburg
  • Kloster Corvey ©Gerald Kaufmann

    Kloster Corvey, Stiftskirche

    Kloster Corvey war mit das größte Kloster hier im Hochstift. Beeindruckend ist, wie schon im vorletzten Jahrtausend mit dem Aufbau begonnen wurde.

  • Paderquellgebiet ©Gerald Kaufmann

    Paderquellgebiet

    Mit seinen 200 Quellen mitten in Paderborn im ist die Pader der kürzeste Fluss in Deutschland und mündet im benachbarten Schloß Neuhaus in die Lippe.

  • Rathaus Paderborn ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Paderborn

    Rathaus im Stil der Weserrenaissance. Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wurde ist wieder aufgebaut und ist noch heute Tagungsort des Stadtrates.

  • Das Drei-Hasen-Fenster ©Gerald Kaufmann

    Das Drei-Hasen-Fenster

    Das Drei-Hasen-Fenster im Kreuzgang des Paderborner Doms ist ein Wahrzeichen von Paderborn, und findet sich auch an vielen weiteren Orten in der Paderstadt wieder.

  • Abdinghofkriche in Paderborn ©Gerald Kaufmann

    Abdinghofkriche in Paderborn

    Abdinghofkriche ist ungefähr gleich alt wie der Dom und wurde als Klosterkirche gegründet. Heute ist sie so etwas wie der Evangelische Dom in Paderborn.

  • Paderborner Dom ©Gerald Kaufmann

    Paderborner Dom

  • Rathaus Höxter ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Höxter

  • Wisent in Hardehausen ©Gerald Kaufmann

    Wisent in Hardehausen

  • Kleines Viadukt bei Altenbeken ©Gerald Kaufmann

    Kleines Viadukt bei Altenbeken

  • Waschfrauen an der Pader ©Gerald Kaufmann

    Waschfrauen an der Pader

  • Liboriuskapelle ©Gerald Kaufmann

    Liboriuskapelle

    Liboriuskapelle in Paderborn

  • Keiserpfalz ©Gerald Kaufmann

    Kaiserpfalz in Paderbortn

    Platz zwischen Dom und Kaiserpfalz. Im Hintergrund die

  • Kapuzinerkirche ©Gerald Kaufmann

    Kapuzinerkriche

    Die Kapuzinerkirche in Brakel entstand im 18. Jahrhundert und beinhaltet barocke als auch gotische Elemente.

  • Rathaus Brakel ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Brakel

    Das Brakeler Rathaus im im Renaissance-Stil. Davor steht die Rolandssäule, welche auch als Pranger genutzt wurde.

  • Nieheim Fachwerkhaus

    Großes Fachwerkhaus in Nieheim

    Der Käsemarkt in Nieheim ist sehenswert. Internationale Käsehersteller treffen hier zusammen und bieten ihren Käse an.

  • Käse und Käsemacher

    Käse und Käsemacher

    Käsehersteller aus dem Brezenzer Wald zu Gast in Nieheim!

  • Warburg am Tag! ©Gerald Kaufmann

    Warburg am Tag! ©Gerald Kaufmann

    Warburg liegt ziemlich mit am äußersten Rand vom Hochstift Paderborn, Höxter.

Neuestes

Januar 31, 2023
Schneelast wird für Dächer zu einer Bedrohung

Vom Schneeflöckchen zum Schwergewicht

So viel wiegt Schnee Auch wenn die Schneeflocken locker und leicht rieseln, eine Schneedecke kann mit bis zu 800 Kilogramm pro Kubikmeter sehr schwer sein. Nicht selten führt die Schneelast daher zu umgeknickten Bäumen, Strommasten und eingestürzten Dächern. Besonders vom Erzgebirge bis zum…
Januar 30, 2023
Startup aerogel-it

DBU fördert Green Startup aerogel-it aus Osnabrück

Effizientes Haus: Energie sparen mit Super-Dämmstoff Osnabrück. Um den Energieverbrauch von Gebäuden zu reduzieren, hilft insbesondere eine gute Dämmung. Das Startup aerogel-it aus Osnabrück entwickelt mit Förderung durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) einen biobasierten…
Januar 29, 2023
Dennis Riehle

Zahl der berichteten Guillain-Barré-Syndrome als Impfkomplikation steigt an

Selbsthilfeinitiative erhält zunehmend Anfragen zu Diagnostik und Behandlung Das „Guillain-Barré-Syndrom“ (GBS) gilt als seltene Erkrankung und tritt zumeist als eine akute inflammatorische demyelinisierende Polyneuropathie auf und stellt eine schwere neurologische Komplikation dar, die in eine…
Januar 27, 2023
Alle Fahrzeuge, die eine rosafarbene Plakette haben, müssen im Laufe des Jahres zur Hauptuntersuchung.

Neue Regeln im Straßenverkehr: Das gilt ab sofort!

Darauf müssen sich Fahrerinnen und Fahrer 2023 einstellen, sonst droht ein Bußgeld Paderborn — Führt der Gesetzgeber neue Richtlinien und Gesetze ein, sorgen meist großzügige Übergangsfristen dafür, dass keine (unangenehmen) Überraschungen auftreten. Rund um das Auto sind für 2023 bereits viele…

Neuestes

Geteilte Wärme ist doppelte Wärme

Die Organisatoren der Aktionswoche freuen sich über die gute bisherige Resonanz. Im Einsatz sind auch zwei Gastro-Kannen des Erzbistums Paderborn zur Mitmachaktion #waermespenden. Vorne v.l.: Brigitte Görkner, Renate Rosenkranz (beide Caritas-Konferenz St. Elisabeth), Anita Balkenhohl (SkF). Hinten v.l.: Gemeindereferent Christoph Fortmeier, Pastor Thomas Thiesbrummel, Gemeindereferentin Irmgard Salmen und Caritas-Koordinator Georg Karbowski
Aktionswoche im Pastoralen Raum Lippstadt hilft in Energiekrise – diakonisch und konkret Paderborn/Lippstadt (pdp). Energieknappheit und Inflation belasten viele Menschen – deshalb…

Aus der Werkstatt ins Miss Germany Camp

Gina Stellbrinck
Diese Kandidatin hat es in die Top 20 geschafft Die Kunsthandwerkerin Gina Stellbrinck hat sich gegen 15.000 Frauen durchgesetzt und es unter die Top20 bei Miss Germany geschafft. Im…

Parteienfinanzierung: So geht es nicht!

Sparschwein und Säckel
BdSt zum heutigen Urteil des Bundesverfassungsgerichts Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts fordert der Bund der Steuerzahler (BdSt) den Bundestag dazu auf, die Teilfinanzierung…

Meist gelesen




Paderborn und Höxter

erleben!

---


Hochstiftanzeiger!

Finde was zählt!