Jan 03, 2023

Über 20 Grad –…

Frühling mitten im Winter Hinter uns liegt der mit Abstand wärmste Jahreswechsel seit…
Jan 18, 2023

Die Profis der…

Abschluss? Waldemaster! Berlin – Am 1. April ist es soweit: Die Waldemar Europe Academy…
Jan 03, 2023

Dankbar für ein…

Gläubige feiern Requiem des Erzbistums Paderborn für verstorbenen Papst em. Benedikt XVI.…
20 Jahre KüchenTreff Dirkwinkel
KuechenTreff Dirkwinkel - Martin und Christiane Dirkwinkel
  • 03. November 2022

20 Jahre KüchenTreff Dirkwinkel

Von Susanne Jung | GOOS COMMUNICATION GmbH & Co. KG

Seit 2002 ist KüchenTreff Dirkwinkel in der Lippstädter Straße 79 in 33397 Rietberg eine etablierte Anlaufstelle für Kücheninteressierte in der Region. Dieses Jahr feiert das Studio nicht nur 20-jähriges Firmenjubiläum, sondern auch die 20-jährige Verbandszugehörigkeit zu KüchenTreff. Passend zur Feier präsentiert KüchenTreff Dirkwinkel eine neu gestaltete Ausstellung mit modernsten Küchen, aktuellen Geräten und entsprechendem Zubehör. Zeitgleich wurde das gesamte Beleuchtungssystem in der Ausstellung auf modernste LED-Technik gebracht sowie jede Küche individuell und optimal ausgeleuchtet. Im Zuge des Umbaus wurden darüber hinaus drei zusätzliche Planungsbüros geschaffen, womit nun sechs Planungsplätze zur Verfügung stehen. Die Fassade erstrahlt seit Oktober 2022 ebenfalls in neuem Glanz. – „Alles in der Corporate Identity von KüchenTreff“, berichtet Inhaber Martin Dirkwinkel zufrieden. „Wir haben das Studio mit den Umbaumaßnahmen auf einen optimalen Stand für die Zukunft gebracht.“

„Zuhause bei KüchenTreff“, so lautet das Motto des Verbands KüchenTreff, unter dem Martin und Christiane Dirkwinkel seit 20 Jahren gemeinsam mit ihrem 12- köpfigen Team Küchenherzen höherschlagen lassen. „Für uns bedeutet dieses Motto Wohlfühlen, Verständnis und Fürsorge – und ein gutes Verhältnis zwischen Handel und Kundschaft“, erklärt Martin Dirkwinkel. Bereits vor dem Sprung in die Selbstständigkeit war Martin Dirkwinkel in der Küchenbranche tätig. Als Tischlermeister und technischer Angestellter bei nobilia konnte Martin Dirkwinkel viele Erfahrungen im Bereich Küchen sammeln, bevor er sich als KüchenTreff- Händler selbstständig machte. Christiane Dirkwinkel brachte als gelernte Industriekauffrau das passende Wissen mit in das Unternehmen. Zudem gehört Martin Dirkwinkel seit über 10 Jahren dem KüchenTreff-Beirat an und begleitet somit auch die Entwicklungen des Einkaufverbandes mit.

Zufriedenheit als Schlüssel zum Erfolg

Die Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht für die Inhaber klar im Mittelpunkt: „Unser Personal ist für uns der Schlüssel zum Erfolg. Nur mit motivierten und engagierten Mitarbeitenden können wir den täglichen Qualitätsstandard halten, den wir uns vor 20 Jahren auf die Fahne geschrieben haben“, betonen Martin und Christiane Dirkwinkel. Beiden liegt es am Herzen, dass die Montageleistung aus dem eigenen Haus kommt. Das morgendliche Meeting zwischen dem Montageteam und dem Inhaber beschreibt Martin Dirkwinkel als ein weiteres Geheimnis um den Qualitätsstandard zu sichern: „Unsere Tischler arbeiten jeden Tag in festen Teams; das stärkt den Zusammenhalt!“ Dieser Zusammenhalt spiegelt sich ebenfalls in den wohltätigen Aktionen des Küchenstudios wider: Es werden lokale Sportvereine, Schulen und Einrichtungen unterstützt. „Das Besondere an unserem Küchenstudio“, erklärt der Inhaber, „ist die Zufriedenheit aller – von der Kundschaft bis hin zu den Mitarbeitenden. Und das macht letztendlich meine Frau und mich glücklich“, lacht Martin Dirkwinkel.

KüchenTreff Dirkwinkel bietet mit 22 Küchen und zwei Bädern in zwei Geschäftsstellen auf 550 Quadratmetern Ausstellungsfläche eine große Auswahl an unterschiedlichen Stilen. Hier werden nun seit 20 Jahren Neu- und Stammkunden immer wieder aufs Neue begeistert. „Und das ist auch unser Ziel für die kommenden 20 Jahre“, so die Eheleute.

KüchenTreff:
Der Einkaufsverband KüchenTreff steht seit über 25 Jahren für Kundenorientierung – und den komfortabelsten Weg zur neuen Traumküche. Mehr als 35.000 zufriedene Kundinnen und Kunden im Jahr suchen sich in einem der über 500 Küchenstudios ihre neue Küche aus. Die KüchenTreff- Mitglieder sind inhabergeführte Familienbetriebe, die unter dem Motto „Zuhause bei KüchenTreff“ mit Kreativität und Professionalität Küchen planen. Dabei hat KüchenTreff einen klaren Qualitätsanspruch: „Wir sind erst zufrieden, wenn unsere Kundinnen und Kunden so begeistert sind, dass sie uns weiterempfehlen“. Dafür sorgt auch das Rundum-sorglos-Paket: Von der 3D-Planung über den millimetergenauen Vor-Ort-Aufmaßservice bis hin zur professionellen Montage werden Kaufinteressierte mit dem besonderen KüchenTreff-Service auf dem Weg zur Traumküche begleitet. Darüber hinaus können Geräte und Möbel optional nach dem Einbau durch eine 5 bzw. 10 Jahre- Garantie abgesichert werden. Dank einer starken Einkaufskooperation mit den Partnerverbänden Der Küchenring und Alliance kann KüchenTreff der Kundschaft in Deutschland besonders attraktive Konditionen bieten. Über den Kernmarkt Deutschland hinaus ist KüchenTreff seit 2013 mit einer eigenen Tochtergesellschaft in den Niederlanden und seit 2019 in Österreich und der Schweiz aktiv. Außerdem zählt der Verband Händlerinnen und Händler in Belgien, Luxemburg, Rumänien und Polen zu seinen Mitgliedern. Damit ist KüchenTreff einer der erfolgreichsten Küchenverbände für den mittelständischen Küchen-Fachhandel.




Ressort: Themen

Kommentare powered by CComment

Das Portal für
Paderborn, Höxter und Warburg

webverzeichnis

Blutspende
Das Portal für Paderborn, Höxter und Warburg
  • Kloster Corvey ©Gerald Kaufmann

    Kloster Corvey, Stiftskirche

    Kloster Corvey war mit das größte Kloster hier im Hochstift. Beeindruckend ist, wie schon im vorletzten Jahrtausend mit dem Aufbau begonnen wurde.

  • Paderquellgebiet ©Gerald Kaufmann

    Paderquellgebiet

    Mit seinen 200 Quellen mitten in Paderborn im ist die Pader der kürzeste Fluss in Deutschland und mündet im benachbarten Schloß Neuhaus in die Lippe.

  • Rathaus Paderborn ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Paderborn

    Rathaus im Stil der Weserrenaissance. Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wurde ist wieder aufgebaut und ist noch heute Tagungsort des Stadtrates.

  • Das Drei-Hasen-Fenster ©Gerald Kaufmann

    Das Drei-Hasen-Fenster

    Das Drei-Hasen-Fenster im Kreuzgang des Paderborner Doms ist ein Wahrzeichen von Paderborn, und findet sich auch an vielen weiteren Orten in der Paderstadt wieder.

  • Abdinghofkriche in Paderborn ©Gerald Kaufmann

    Abdinghofkriche in Paderborn

    Abdinghofkriche ist ungefähr gleich alt wie der Dom und wurde als Klosterkirche gegründet. Heute ist sie so etwas wie der Evangelische Dom in Paderborn.

  • Paderborner Dom ©Gerald Kaufmann

    Paderborner Dom

  • Rathaus Höxter ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Höxter

  • Wisent in Hardehausen ©Gerald Kaufmann

    Wisent in Hardehausen

  • Kleines Viadukt bei Altenbeken ©Gerald Kaufmann

    Kleines Viadukt bei Altenbeken

  • Waschfrauen an der Pader ©Gerald Kaufmann

    Waschfrauen an der Pader

  • Liboriuskapelle ©Gerald Kaufmann

    Liboriuskapelle

    Liboriuskapelle in Paderborn

  • Keiserpfalz ©Gerald Kaufmann

    Kaiserpfalz in Paderbortn

    Platz zwischen Dom und Kaiserpfalz. Im Hintergrund die

  • Kapuzinerkirche ©Gerald Kaufmann

    Kapuzinerkriche

    Die Kapuzinerkirche in Brakel entstand im 18. Jahrhundert und beinhaltet barocke als auch gotische Elemente.

  • Rathaus Brakel ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Brakel

    Das Brakeler Rathaus im im Renaissance-Stil. Davor steht die Rolandssäule, welche auch als Pranger genutzt wurde.

  • Nieheim Fachwerkhaus

    Großes Fachwerkhaus in Nieheim

    Der Käsemarkt in Nieheim ist sehenswert. Internationale Käsehersteller treffen hier zusammen und bieten ihren Käse an.

  • Käse und Käsemacher

    Käse und Käsemacher

    Käsehersteller aus dem Brezenzer Wald zu Gast in Nieheim!

  • Warburg am Tag! ©Gerald Kaufmann

    Warburg am Tag! ©Gerald Kaufmann

    Warburg liegt ziemlich mit am äußersten Rand vom Hochstift Paderborn, Höxter.

Neuestes

Januar 31, 2023
Schneelast wird für Dächer zu einer Bedrohung

Vom Schneeflöckchen zum Schwergewicht

So viel wiegt Schnee Auch wenn die Schneeflocken locker und leicht rieseln, eine Schneedecke kann mit bis zu 800 Kilogramm pro Kubikmeter sehr schwer sein. Nicht selten führt die Schneelast daher zu umgeknickten Bäumen, Strommasten und eingestürzten Dächern. Besonders vom Erzgebirge bis zum…
Januar 30, 2023
Startup aerogel-it

DBU fördert Green Startup aerogel-it aus Osnabrück

Effizientes Haus: Energie sparen mit Super-Dämmstoff Osnabrück. Um den Energieverbrauch von Gebäuden zu reduzieren, hilft insbesondere eine gute Dämmung. Das Startup aerogel-it aus Osnabrück entwickelt mit Förderung durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) einen biobasierten…
Januar 29, 2023
Dennis Riehle

Zahl der berichteten Guillain-Barré-Syndrome als Impfkomplikation steigt an

Selbsthilfeinitiative erhält zunehmend Anfragen zu Diagnostik und Behandlung Das „Guillain-Barré-Syndrom“ (GBS) gilt als seltene Erkrankung und tritt zumeist als eine akute inflammatorische demyelinisierende Polyneuropathie auf und stellt eine schwere neurologische Komplikation dar, die in eine…
Januar 27, 2023
Alle Fahrzeuge, die eine rosafarbene Plakette haben, müssen im Laufe des Jahres zur Hauptuntersuchung.

Neue Regeln im Straßenverkehr: Das gilt ab sofort!

Darauf müssen sich Fahrerinnen und Fahrer 2023 einstellen, sonst droht ein Bußgeld Paderborn — Führt der Gesetzgeber neue Richtlinien und Gesetze ein, sorgen meist großzügige Übergangsfristen dafür, dass keine (unangenehmen) Überraschungen auftreten. Rund um das Auto sind für 2023 bereits viele…

Neuestes

Geteilte Wärme ist doppelte Wärme

Die Organisatoren der Aktionswoche freuen sich über die gute bisherige Resonanz. Im Einsatz sind auch zwei Gastro-Kannen des Erzbistums Paderborn zur Mitmachaktion #waermespenden. Vorne v.l.: Brigitte Görkner, Renate Rosenkranz (beide Caritas-Konferenz St. Elisabeth), Anita Balkenhohl (SkF). Hinten v.l.: Gemeindereferent Christoph Fortmeier, Pastor Thomas Thiesbrummel, Gemeindereferentin Irmgard Salmen und Caritas-Koordinator Georg Karbowski
Aktionswoche im Pastoralen Raum Lippstadt hilft in Energiekrise – diakonisch und konkret Paderborn/Lippstadt (pdp). Energieknappheit und Inflation belasten viele Menschen – deshalb…

Aus der Werkstatt ins Miss Germany Camp

Gina Stellbrinck
Diese Kandidatin hat es in die Top 20 geschafft Die Kunsthandwerkerin Gina Stellbrinck hat sich gegen 15.000 Frauen durchgesetzt und es unter die Top20 bei Miss Germany geschafft. Im…

Parteienfinanzierung: So geht es nicht!

Sparschwein und Säckel
BdSt zum heutigen Urteil des Bundesverfassungsgerichts Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts fordert der Bund der Steuerzahler (BdSt) den Bundestag dazu auf, die Teilfinanzierung…

Meist gelesen




Paderborn und Höxter

erleben!

---


Hochstiftanzeiger!

Finde was zählt!