Jan 03, 2023

Über 20 Grad –…

Frühling mitten im Winter Hinter uns liegt der mit Abstand wärmste Jahreswechsel seit…
Jan 18, 2023

Die Profis der…

Abschluss? Waldemaster! Berlin – Am 1. April ist es soweit: Die Waldemar Europe Academy…
Jan 03, 2023

Dankbar für ein…

Gläubige feiern Requiem des Erzbistums Paderborn für verstorbenen Papst em. Benedikt XVI.…
Bielefelder Unternehmer mit besonderer Funktion bei McDonald‘s
Arndt Heiderich - Franchise-Nehmer der McDonald´s Deutschland LLC
  • 19. Dezember 2022

Bielefelder Unternehmer mit besonderer Funktion bei McDonald‘s

Von Arndt Heiderich | McDonald´s Deutschland LLC

Franchise-Partner Arndt Heiderich wird zum Sprecher des Franchisee Leadership Council (FLC) von McDonald’s Deutschland gewählt.

Bielefeld, Im November dieses Jahres ist Arndt Heiderich während der nationalen McDonald’s Franchise-Nehmer:innen-Tagung in ein spezielles Gremium innerhalb des Konzerns gewählt worden. Das sogenannte Franchisee Leadership Council (kurz FLC) besteht aus insgesamt 12 Mitglieder aus ganz Deutschland. Im Rahmen ihrer Aufgaben in diesem Gremium sind die Franchise-Nehmer:innen über die Entwicklung des eigenen Unternehmens hinaus bei der strategischen Weiterentwicklung der Marke mit eingebunden und haben eine beratende Funktion. Heiderich, der seit 2001 McDonald’s Restaurants betreibt, übernimmt dabei die Rolle des Sprechers und koordiniert somit die Arbeit des FLC. Die Idee dieses Führungsrates ist, die Marke McDonald’s gemeinschaftlich mit dem Mutterkonzern nachhaltig zum Erfolg zu führen. Grundlage dabei ist eine partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Das FLC vertritt die Interessen der derzeit 204 Franchise-Nehmer:innen stets mit dem Anspruch, das Gesamtsystem zu optimieren. Leitbild ist dabei die globale Strategie des Konzerns. Dafür arbeiten die 12 Mitglieder in den sogenannten Strategieteams eng mit den jeweiligen Fachabteilungen und dem deutschen Vorstand zusammen.

Heiderich hat bereits in der Vergangenheit 8 Jahre erfolgreich in dem Gremium mitgearbeitet. „Es freut mich sehr, dass meine Kolleginnen und Kollegen mir erneut ihr Vertrauen schenken, unsere gemeinsamen Interessen bestmöglich zu vertreten. Dass ich innerhalb des Gremiums zum Sprecher gewählt wurde, ist für mich eine ganz besondere Verantwortung und Ehre. Mein Verständnis ist es, dem System etwas für die gelebte und verlässliche Partnerschaft zurückzugeben.“ berichtet Heiderich. In seiner Funktion ist er ganz dicht dran am Geschehen. Er erhält einen umfassenden Einblick in und rund um das McDonald’s System. „Wir entwickeln gemeinsam Strategien für eine erfolgreiche Zukunft und es ist spannend, was McDonald’s kurz-, mittel- und langfristig plant. Es ist einerseits herausfordernd und andererseits inspirierend, ein Teil davon zu sein und in meiner neuen Rolle noch mehr Einblicke zu erhalten. Dabei stehen stets der Gast und unsere Mitarbeiter:innen im Mittelpunkt unserer Überlegungen. Auch im kommenden Jahr werden wir unsere Gäste mit Produktinnovationen und einzigartigen Marketing-Aktivitäten begeistern.“ verspricht Heiderich.

Der Ansatz, gemeinschaftlich und mit vereinten Kräften ans Ziel zu kommen, zeichnet die Arbeit des FLC aus. Dazu ist es wichtig, in einem permanenten Dialog zu stehen – und zwar sowohl mit allen deutschen Franchise-Nehmer:innen als auch dem Mutterkonzern. „Wir haben das gemeinsame Ziel, die Marke zum Erfolg zu führen. Und als Bindeglied ist es wichtig, alle mit auf diese Reise zu nehmen und das bestmögliche Ergebnis herbeizuführen. Bei 204 Kolleg:innen gibt es natürlich viele Meinungen, vor allem aber auch viel wertvollen Input. Dadurch, dass die meisten McDonald’s Restaurants in Deutschland von Franchise-Nehmer:innen betrieben werden, wird dieser Input meiner Kolleginnen und Kollegen beim Vorstand sehr geschätzt. Gemeinsam wird die Strategie bewertet und stetig weiterentwickelt. So gestalten wir zusammen Zukunft“, berichtet Heiderich stolz.


Ressort: Hochstift

Kommentare powered by CComment

Das Portal für
Paderborn, Höxter und Warburg

webverzeichnis

Blutspende
Das Portal für Paderborn, Höxter und Warburg
  • Kloster Corvey ©Gerald Kaufmann

    Kloster Corvey, Stiftskirche

    Kloster Corvey war mit das größte Kloster hier im Hochstift. Beeindruckend ist, wie schon im vorletzten Jahrtausend mit dem Aufbau begonnen wurde.

  • Paderquellgebiet ©Gerald Kaufmann

    Paderquellgebiet

    Mit seinen 200 Quellen mitten in Paderborn im ist die Pader der kürzeste Fluss in Deutschland und mündet im benachbarten Schloß Neuhaus in die Lippe.

  • Rathaus Paderborn ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Paderborn

    Rathaus im Stil der Weserrenaissance. Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wurde ist wieder aufgebaut und ist noch heute Tagungsort des Stadtrates.

  • Das Drei-Hasen-Fenster ©Gerald Kaufmann

    Das Drei-Hasen-Fenster

    Das Drei-Hasen-Fenster im Kreuzgang des Paderborner Doms ist ein Wahrzeichen von Paderborn, und findet sich auch an vielen weiteren Orten in der Paderstadt wieder.

  • Abdinghofkriche in Paderborn ©Gerald Kaufmann

    Abdinghofkriche in Paderborn

    Abdinghofkriche ist ungefähr gleich alt wie der Dom und wurde als Klosterkirche gegründet. Heute ist sie so etwas wie der Evangelische Dom in Paderborn.

  • Paderborner Dom ©Gerald Kaufmann

    Paderborner Dom

  • Rathaus Höxter ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Höxter

  • Wisent in Hardehausen ©Gerald Kaufmann

    Wisent in Hardehausen

  • Kleines Viadukt bei Altenbeken ©Gerald Kaufmann

    Kleines Viadukt bei Altenbeken

  • Waschfrauen an der Pader ©Gerald Kaufmann

    Waschfrauen an der Pader

  • Liboriuskapelle ©Gerald Kaufmann

    Liboriuskapelle

    Liboriuskapelle in Paderborn

  • Keiserpfalz ©Gerald Kaufmann

    Kaiserpfalz in Paderbortn

    Platz zwischen Dom und Kaiserpfalz. Im Hintergrund die

  • Kapuzinerkirche ©Gerald Kaufmann

    Kapuzinerkriche

    Die Kapuzinerkirche in Brakel entstand im 18. Jahrhundert und beinhaltet barocke als auch gotische Elemente.

  • Rathaus Brakel ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Brakel

    Das Brakeler Rathaus im im Renaissance-Stil. Davor steht die Rolandssäule, welche auch als Pranger genutzt wurde.

  • Nieheim Fachwerkhaus

    Großes Fachwerkhaus in Nieheim

    Der Käsemarkt in Nieheim ist sehenswert. Internationale Käsehersteller treffen hier zusammen und bieten ihren Käse an.

  • Käse und Käsemacher

    Käse und Käsemacher

    Käsehersteller aus dem Brezenzer Wald zu Gast in Nieheim!

  • Warburg am Tag! ©Gerald Kaufmann

    Warburg am Tag! ©Gerald Kaufmann

    Warburg liegt ziemlich mit am äußersten Rand vom Hochstift Paderborn, Höxter.

Neuestes

Januar 31, 2023
Schneelast wird für Dächer zu einer Bedrohung

Vom Schneeflöckchen zum Schwergewicht

So viel wiegt Schnee Auch wenn die Schneeflocken locker und leicht rieseln, eine Schneedecke kann mit bis zu 800 Kilogramm pro Kubikmeter sehr schwer sein. Nicht selten führt die Schneelast daher zu umgeknickten Bäumen, Strommasten und eingestürzten Dächern. Besonders vom Erzgebirge bis zum…
Januar 30, 2023
Startup aerogel-it

DBU fördert Green Startup aerogel-it aus Osnabrück

Effizientes Haus: Energie sparen mit Super-Dämmstoff Osnabrück. Um den Energieverbrauch von Gebäuden zu reduzieren, hilft insbesondere eine gute Dämmung. Das Startup aerogel-it aus Osnabrück entwickelt mit Förderung durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) einen biobasierten…
Januar 29, 2023
Dennis Riehle

Zahl der berichteten Guillain-Barré-Syndrome als Impfkomplikation steigt an

Selbsthilfeinitiative erhält zunehmend Anfragen zu Diagnostik und Behandlung Das „Guillain-Barré-Syndrom“ (GBS) gilt als seltene Erkrankung und tritt zumeist als eine akute inflammatorische demyelinisierende Polyneuropathie auf und stellt eine schwere neurologische Komplikation dar, die in eine…
Januar 27, 2023
Alle Fahrzeuge, die eine rosafarbene Plakette haben, müssen im Laufe des Jahres zur Hauptuntersuchung.

Neue Regeln im Straßenverkehr: Das gilt ab sofort!

Darauf müssen sich Fahrerinnen und Fahrer 2023 einstellen, sonst droht ein Bußgeld Paderborn — Führt der Gesetzgeber neue Richtlinien und Gesetze ein, sorgen meist großzügige Übergangsfristen dafür, dass keine (unangenehmen) Überraschungen auftreten. Rund um das Auto sind für 2023 bereits viele…

Neuestes

Geteilte Wärme ist doppelte Wärme

Die Organisatoren der Aktionswoche freuen sich über die gute bisherige Resonanz. Im Einsatz sind auch zwei Gastro-Kannen des Erzbistums Paderborn zur Mitmachaktion #waermespenden. Vorne v.l.: Brigitte Görkner, Renate Rosenkranz (beide Caritas-Konferenz St. Elisabeth), Anita Balkenhohl (SkF). Hinten v.l.: Gemeindereferent Christoph Fortmeier, Pastor Thomas Thiesbrummel, Gemeindereferentin Irmgard Salmen und Caritas-Koordinator Georg Karbowski
Aktionswoche im Pastoralen Raum Lippstadt hilft in Energiekrise – diakonisch und konkret Paderborn/Lippstadt (pdp). Energieknappheit und Inflation belasten viele Menschen – deshalb…

Aus der Werkstatt ins Miss Germany Camp

Gina Stellbrinck
Diese Kandidatin hat es in die Top 20 geschafft Die Kunsthandwerkerin Gina Stellbrinck hat sich gegen 15.000 Frauen durchgesetzt und es unter die Top20 bei Miss Germany geschafft. Im…

Parteienfinanzierung: So geht es nicht!

Sparschwein und Säckel
BdSt zum heutigen Urteil des Bundesverfassungsgerichts Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts fordert der Bund der Steuerzahler (BdSt) den Bundestag dazu auf, die Teilfinanzierung…

Meist gelesen




Paderborn und Höxter

erleben!

---


Hochstiftanzeiger!

Finde was zählt!