GRID LIST
 	 Quelle: Tobias Dick Sophie Jones ©Tobias Dick

MISS GERMANY: Miss Sachsen…

Apr 09, 2021
Die 25-jährige Sophie Jones aus Leipzig spricht in ihrem Buch über ihre Erfahrungen bei…
Figaro ©Toni Suter | T & T Fotografie

Oper in Zeiten von CORONA –…

Apr 04, 2021
Die PAMY Mediaproductions unter der Leitung von Alexander von Glenck hat es sich zur…
 Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller, Fotocredit: BMZ/Janine Schmitz/photothek.net

„Die Pandemie besiegen wir…

Apr 07, 2021
Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller fordert im Gespräch mit apotheken-umschau.de…
Auf die Belüftung kommt es an: Das Johann Heinrich von Thünen-Institut hat berechnet, wie in Rinderställen der Ammoniakausstoß gesenkt werden kann – für weniger Belastung von Böden und Gewässern und zugleich mehr Tierwohl. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) hat das Projekt mit 97.270 Euro gefördert. © Thünen-Institut/Stefan Linke

Weniger Ammoniak und mehr…

Apr 08, 2021
DBU-Projekt unterstützt neuen Aufbau für Rinderställe Braunschweig — Die Landwirtschaft…
Pflaumen-Chutney mit Feige, Rosmarin und Chili ©Grafschafter Krautfabrik.

Das Grillfleisch perfekt in…

Apr 08, 2021
Pflaumen-Chutney mit Feige, Rosmarin und Chili Meckenheim, 08. April 2021 – Die…
Bronzezeitdorf Unteruhldingen

Freilichtmuseum Pfahlbauten am Bodensee wieder geöffnet

  • Dr. Matthias Baumhauer | Pfahlbauten Unteruhldingen am Bodensee
  • Themen

Raus in die Natur: Mit den ersten warmen Frühlingstagen zieht es die Menschen wieder an den Bodensee. Am Samstag dem 27. März startet das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen wieder in die neue Museumssaison. Die 23 Häuser umfassende Freiluftanlage zum Leben der Stein- und Bronzezeit ist täglich geöffnet. Die Besucher erleben im ältesten Freilichtmuseum Deutschlands eine Zeitreise durch 3000 Jahre Menschheitsgeschichte.

Dort wird auch gezeigt, was der Steinzeitmann „Ötzi“, der vor 30 Jahren in den Alpen gefunden wurde, alles bei sich hatte. Auf einer Entdeckertour im Steinzeit Parcours erfährt man, was zur Ernährung wichtig war - vom Sammeln der Früchte über die Viehhaltung bis zum Anlegen von Vorräten. Am „Erklärtisch“ informieren Mitarbeiter über Werkzeuge, Ackerpflanzen und Nutztiere von damals. Am Ende des Rundgangs wird eine Ausstellung mit über 1000 Originalfunden vom Bodensee gezeigt.

Auch für den Schutz vor Corona ist in Unteruhldingen gesorgt. In Absprache mit dem für Museen zuständigen Ministerium für Wissenschaft und Kunst haben der Direktor und seine Mitarbeiter einen begegnungsfreien Rundkurs durch die Häuser angelegt. Außerdem gibt es vorerst nur Online-Tickets und geschützte Speakers-Points für die Museums-Guides. Direktor Gunter Schöbel: „Als Outdoor-Anlage sind wir im Vorteil gegenüber Museen in geschlossenen Räumen. Denn 90 Prozent unserer Ausstellungsflächen befinden sich im Freien“. Die Pfahlbauten können vom 27.-31. März von 10-17.30 Uhr, ab April von 10 bis 18 besucht werden, soweit die Corona-Verordnungen einen Museumsbesuch erlauben.

Das familienfreundliche Museum ist weitgehend barrierefrei und wurde mit dem Museumspreis Baden-Württemberg ausgezeichnet. Wer den Ausflug in die Zeit der Pfahlbauer am Bodensee starten will, braucht im Moment ein Online-Ticket, das über www.pfahlbauten.de/preise-tickets/ bestellt werden kann. Aktuelle Informationen auch zu kurzfristigen Änderungen und zum Sicherheitskonzept finden Sie auf www.pfahlbauten.de Die aktuellen Corona-Inzidenzen im Bodenseekreis finden Sie auf www.bodenseekreis.de. Info-Telefon: 07556/928900.

Das Portal für Paderborn, Höxter und Warburg
  • Paderquellgebiet

    Paderquellgebiet

    Paderquellgebiet
  • Rathaus Paderborn

    Rathaus Paderborn

    Paderborner Rathaus

    Rathaus Paderborn

  • Das Drei Hasenfendter

    Das Drei Hasenfendter

  • Paderborner Dom

    Paderborner Dom

    Paderborner Dom
  • Rathaus Höxter

    Rathaus Höxter

  • Wisent in Hardehausen

    Wisent in Hardehausen

  • Abdinghofkirche in Paderborn

    Abdinghofkirche in Paderborn

  • Damwild in Bad Wünnenberg

    Damwild in Bad Wünnenberg

  • Kleines Viadukt bei Altenbeken

    Kleines Viadukt bei Altenbeken

  • Waschfrauen an der Pader

    Waschfrauen an der Pader

    Waschfrauen an der Pader