Bank
Mai 07, 2024

TARGOBANK Paderborn…

Deutliche Zuwächse beim Kredit- und Depotvolumen Paderborn – Im Geschäftsjahr 2023 ist es…
Künstler Leon Löwentraut
Mai 02, 2024

Leon Löwentraut in Paris

Große Ausstellungseröffnung in der europäischen Hauptstadt der Kunst «Ihr aber seht und…
Döppekuchen
Mai 07, 2024

Döppekuchen: deftige…

— in der Eifel Nationalgericht, im Rheinland beliebt – die Geschichte des Topfkuchens…
Apr 30, 2024

Weltkindermaltag hilft…

am 6. Mai ist Weltkindermaltag – und damit höchste Zeit, für den guten Zweck zu den…
Apr 25, 2024

Aktuelle Umfrage von…

— trotz Herausforderungen München – Booking.com veröffentlicht neue Umfrageergebnisse mit…
Das Saisonfahrzeug fit für den Frühling machen
Der Frühling lockt Saisonfahrzeuge aus der Garage: So werden Oldtimer, Cabrio & Co. fit für die warme Jahreszeit ©CasarsaGuru/E+ via Getty Images
  • 19. April 2023

Das Saisonfahrzeug fit für den Frühling machen

Von Sabrina Kautz | PickMeUp Werbeagentur GmbH

TÜV NORD gibt Tipps für einen gelungenen Start in die warme Jahreszeit

Paderborn — Der Frühling ist da und für viele Autofahrerinnen und Autofahrer ist das der Weckruf, das Saisonfahrzeug aus dem Winterschlaf zu holen. Doch bevor man sich hinter das Lenkrad von Cabrio, Motorrad oder Caravan setzt, gibt es einige Dinge zu beachten.

Michael Schlüting, Leiter der TÜV NORD Station Paderborn erklärt, was zu tun ist, damit zum Saisonbeginn keine unerwarteten Probleme auftreten und Fahrerinnen oder Fahrer nach der Winterpause wieder sicher mit dem automobilen Schätzchen auf den Straßen unterwegs sein können.

Der Check vor dem Start

Bevor man den Motor startet, gilt es einige wichtige Komponenten zu überprüfen. Dazu gehört etwa die Kontrolle des Ölstands sowie der Kühl-, Brems- und Scheibenwaschflüssigkeiten. „Auch wenn von außen alles in Ordnung aussieht, müssen die Füllstände kontrolliert werden – ein Leck ist nach einer langen Standzeit nie ganz auszuschließen“, sagt Schlüting und betont: „Man sollte sich dabei auch nicht ausschließlich auf den Bordcomputer verlassen. Gerade beim Motoröl ist es trotzdem empfehlenswert, gelegentlich selbst nachzumessen. Insbesondere bei Saisonfahrzeugen sollte nicht am Öl gespart werden, denn Additive reinigen den Motor, vermindern den Verschleiß und schützen vor Korrosion.“ Das erhöht nicht nur die Langlebigkeit des Fahrzeugs, sondern ist für die Verkehrssicherheit grundlegend. Bei dem Überprüfen der Flüssigkeiten bietet es sich auch an, den Motorraum nach Marderschäden abzusuchen. „Wenn das Auto längere Zeit nicht in Betrieb war, kann es sein, dass die Batterie leer ist oder nicht mehr funktioniert“, sagt der TÜV-Experte. Nicht zuletzt sollten die Reifen vor der Fahrt auf ihren Zustand kontrolliert und der Luftdruck überprüft werden. „Da Gummi mit der Zeit spröde wird, ist es ratsam, Reifen etwa alle sechs Jahre zu wechseln“, so der Stationsleiter. Ist alles in Ordnung, kann man den Motor starten.

Handelt es sich um ein historisches Fahrzeug, sind vor dem ersten Start ein paar Handgriffe mehr ratsam. Oldtimer brauchen besonders viel Pflege und Aufmerksamkeit. Zum Beispiel muss man sich in der Regel um die abschmierbaren Komponenten kümmern. Bedeutet: Schmiernippel an Fahrwerk, Gelenkwellen sowie Lenkung reinigen und mit einer Fettpresse reichlich Fett nachdrücken. Wer das regelmäßig macht, wird mit einer langen Lebensdauer der Teile belohnt.

Den Motor starten

Bevor Fahrende den Zündschlüssel umdrehen, darf bei älteren Autos der Choke nicht vergessen werden. Springt das Fahrzeug nicht sofort an, ist das erst mal kein Grund zur Sorge. „Ewig sollte man Anlasser und Batterie aber nicht belasten und zwischen den Versuchen immer eine kurze Pause einlegen“, sagt Michael Schlüting. Startet der Motor nicht, können Zündkerzen oder Zündkabeln die Ursache sein. Aber es gibt auch andere Gründe. Im schlimmsten Fall muss der Wagen in eine Werkstatt. Klappt der Start hingegen problemlos, ist zunächst Vorsicht beim Bremsen angesagt. Wenn ein Fahrzeug längere Zeit steht, setzt sich nicht selten Rost auf den Bremsscheiben ab. „Die Bremsleistung kann dadurch vermindert sein, was sich nach einigen Kilometern aber wieder normalisiert haben sollte“, so Schlüting.

Die erste Fahrt

Auch wenn das Fahrzeug vor dem Start in die Saison gründlich kontrolliert wurde, ist ein zeitnaher Besuch bei der Werkstatt des Vertrauens ratsam. „Einige Sicherheitskomponenten lassen sich mit bloßem Auge nicht überprüfen“, erklärt der TÜV-Experte. Bei einem sogenannten Frühjahrscheck kontrollieren die Expertinnen und Experten die gesamte Lichtanlage und werfen auch einen genauen Blick auf Bremsen, Reifen und Fahrwerk. Zudem wechseln die Fachkräfte – wenn nötig – den Filter der Klimaanlage. „Benutzt man das Kühlsystem länger nicht, können sich Schmutz und Feuchtigkeit festsetzen. Dadurch vermehren sich Bakterien und Schimmelpilze, was zu unangenehmen Gerüchen führen und sogar gesundheitsgefährdend sein kann“, so Schlüting. Und falls noch nicht geschehen, sollte das Fahrzeug spätestens jetzt gründlich vom Staub der Lagerung befreit werden. „Am besten fährt man hierzu in die Waschanlage. Denn die Fahrzeugreinigung mit dem Gartenschlauch ist in den meisten Städten und Gemeinden aus Umweltschutzgründen nicht erlaubt“, sagt Michael Schlüting und fügt hinzu: „Bitte den Innenraum nicht vergessen, gerade Leder freut sich nach dem Winter über eine Extraportion Pflege.“

Hauptuntersuchung fällig?

Wenn „der TÜV“ während der Winterpause abgelaufen ist, müssen Halterin oder Halter im ersten Monat des aktuellen Betriebszeitraums zum Sicherheitscheck. Der Wunschtermin lässt sich spielend leicht auf der Homepage von TÜV NORD online Über die TÜV NORD GROUP:
Vor mehr als 150 Jahren gegründet, stehen wir weltweit für Sicherheit und Vertrauen. Als Wissensunternehmen haben wir die digitale Zukunft fest im Blick. Ob Ingenieurinnen, IT-Security-Experten oder Fachleute für die Mobilität der Zukunft: Wir sorgen in mehr als 100 Ländern dafür, dass unsere Kundinnen und Kunden in der vernetzten Welt noch erfolgreicher werden. Mehr Infos unter: www.tuev-nord- group.com




Ressort: Hochstift

Kommentare powered by CComment

Das Portal für
Paderborn, Höxter und Warburg

webverzeichnis

Blutspende
Das Portal für Paderborn, Höxter und Warburg
Kloster Corvey ©Gerald Kaufmann

Kloster Corvey, Stiftskirche

Kloster Corvey war mit das größte Kloster hier im Hochstift. Beeindruckend ist, wie schon im vorletzten Jahrtausend mit dem Aufbau begonnen wurde.

Paderquellgebiet ©Gerald Kaufmann

Paderquellgebiet

Mit seinen 200 Quellen mitten in Paderborn im ist die Pader der kürzeste Fluss in Deutschland und mündet im benachbarten Schloß Neuhaus in die Lippe.

Rathaus Paderborn ©Gerald Kaufmann

Rathaus Paderborn

Rathaus im Stil der Weserrenaissance. Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wurde ist wieder aufgebaut und ist noch heute Tagungsort des Stadtrates.

Das Drei-Hasen-Fenster ©Gerald Kaufmann

Das Drei-Hasen-Fenster

Das Drei-Hasen-Fenster im Kreuzgang des Paderborner Doms ist ein Wahrzeichen von Paderborn, und findet sich auch an vielen weiteren Orten in der Paderstadt wieder.

Abdinghofkriche in Paderborn ©Gerald Kaufmann

Abdinghofkriche in Paderborn

Abdinghofkriche ist ungefähr gleich alt wie der Dom und wurde als Klosterkirche gegründet. Heute ist sie so etwas wie der Evangelische Dom in Paderborn.

Paderborner Dom ©Gerald Kaufmann

Paderborner Dom

Rathaus Höxter ©Gerald Kaufmann

Rathaus Höxter

Wisent in Hardehausen ©Gerald Kaufmann

Wisent in Hardehausen

Kleines Viadukt bei Altenbeken ©Gerald Kaufmann

Kleines Viadukt bei Altenbeken

Waschfrauen an der Pader ©Gerald Kaufmann

Waschfrauen an der Pader

Liboriuskapelle ©Gerald Kaufmann

Liboriuskapelle

Liboriuskapelle in Paderborn

Keiserpfalz ©Gerald Kaufmann

Kaiserpfalz in Paderbortn

Platz zwischen Dom und Kaiserpfalz. Im Hintergrund die

Kapuzinerkirche ©Gerald Kaufmann

Kapuzinerkriche

Die Kapuzinerkirche in Brakel entstand im 18. Jahrhundert und beinhaltet barocke als auch gotische Elemente.

Rathaus Brakel ©Gerald Kaufmann

Rathaus Brakel

Das Brakeler Rathaus im im Renaissance-Stil. Davor steht die Rolandssäule, welche auch als Pranger genutzt wurde.

Nieheim Fachwerkhaus

Großes Fachwerkhaus in Nieheim

Der Käsemarkt in Nieheim ist sehenswert. Internationale Käsehersteller treffen hier zusammen und bieten ihren Käse an.

Käse und Käsemacher

Käse und Käsemacher

Käsehersteller aus dem Brezenzer Wald zu Gast in Nieheim!

Warburg am Tag! ©Gerald Kaufmann

Warburg am Tag! ©Gerald Kaufmann

Warburg liegt ziemlich mit am äußersten Rand vom Hochstift Paderborn, Höxter.

Neuestes

Mai 27, 2024
Kathrin und Alexander de Blois

Vorstellung des designierten Prinzenpaars der Stadt Mönchengladbach

Kathrin de Blois und Dr. Alexander de Blois Das Geheimnis ist gelüftet: Kathrin de Blois und Dr. Alexander de Blois sind das designierte Mönchengladbacher Prinzenpaar der Session 2024/25, designierte Kinderprinzessin ist Melissa Nießen. Vorgestellt wurden sie beim traditionellen Hofffest des…
Mai 27, 2024
Museum der Illusionen Hamburg, der Dodekaeder

Museum der Illusionen Hamburg - begeistert nach Umbau

Ausflugstipp: ein Besuch im Museum hat oft einen staubigen Beigeschmack und gerade bei Kindern und Jugendlichen - eher unbeliebt. Ganz anders sieht es aus, wenn der Ausflug ins Museum der Illusionen geht. Das Museum der Illusionen in Hamburg ist nicht nur ein Ort der Täuschung, sondern auch ein…
Mai 27, 2024
Nachbarinnen und Nachbarn im gemeinschaftlichen Einsatz

Tag der Nachbarschaft 2024: Wettbewerb „Jede Wiese zählt!“

Mehr Grün für Straßen, Dächer und Höfe Hamburg – Zum „Tag der Nachbarschaft“ am 31. Mai ruft das bundesweite Netzwerk Nachbarschaft Anwohnergemeinschaften deutschlandweit zu Begrünungsaktionen auf. Von der Blühwiese bis zur Dachbepflanzung: Gefragt sind Grünpaten-Projekte, die das Wohnumfeld…

Neuestes

Top-Noten für die Bad Füssinger Luft

Messungen des Deutschen Wetterdienstes bestätigten eine ausgezeichnete Luftqualität
Der Deutschen Wetterdienst bestätigt eine ausgezeichnete Luftqualität mit geringem Schadstoffgehalt Bad Füssing - Ein Jahr lang - von Juli 2022 bis Juli 2023 - stand die Bad Füssinger Luft…

Mit „Vollgas“ sicher in den Motorradurlaub

Die Motorrad-Saison ist im vollen Gange
Worauf Biker bei Gepäck, Ladungssicherung und Fahrweise achten sollten Die Motorrad-Saison ist im vollen Gange und viele Biker waren in diesem Jahr bereits auf Tour. Eine größere Reise mit…

Auf die Plätze, fertig, Sprit sparen!

So lassen sich Kraftstoffkosten schon vor der Abfahrt minimieren Paderborn - Mit einem verkehrsreichen Pfingstwochenende vor der Tür und weiterhin hohen Benzin- und Dieselpreisen stehen…

Meist gelesen




Paderborn und Höxter

erleben!

---


Hochstiftanzeiger!

Finde was zählt!