Jan 03, 2023

Über 20 Grad –…

Frühling mitten im Winter Hinter uns liegt der mit Abstand wärmste Jahreswechsel seit…
Jan 18, 2023

Die Profis der…

Abschluss? Waldemaster! Berlin – Am 1. April ist es soweit: Die Waldemar Europe Academy…
Jan 03, 2023

Dankbar für ein…

Gläubige feiern Requiem des Erzbistums Paderborn für verstorbenen Papst em. Benedikt XVI.…
Pop trifft Chanson und Gefühl auf Tiefe
Julius König
  • 13. Januar 2023

Pop trifft Chanson und Gefühl auf Tiefe

Von MCS Marketing & Communication Services

das Ausnahmetalent meldet sich mit neuer Single "Neuer Morgen" (VÖ 13.01.) zurück –

der Sänger KÖRNER ist zurück: Gestatten? JULIUS KÖNIG! Er präsentiert uns seine neue Musik - und die ist unverschämt schön: Echte Streicher, echte Bläser, echte Instrumente. So mutig und gut hat Musik schon lange nicht mehr geklungen. Da mischt sich Udo Jürgens mit Adele, Pop mit Chanson, Gefühl mit Tiefe. Kein Autotune, dafür Smoking und Stil. Mit Julius König steht ein Ausnahmetalent wieder am Mikrofon, der eine Botschaft im Gepäck hat. Im Mai 2023  erscheint endlich sein gefühlvolles Album, begleitet von der gleichnamigen Konzertreise: Es ist ein Aufbruch, ein Neuanfang, ein "Neuer Morgen".

Audio-Link: https://youtu.be/gU0bNK8NzPY 

Schon früh findet er mit Sprache und Musik einen Weg, seine Gefühle zu verarbeiten. Bereits im Kindesalter entstehen erste Gedichte, in der Jugend entdeckt er seine Liebe zur Musik und dann folgt ein Leben zwischen Schule und Kneipenkonzerten. Es dauert nicht lange, bis auch die Musikszene auf ihn aufmerksam wird und er für namhafte Künstler schreibt und komponiert.

2016 folgt dann für Julius das große Puzzlestück, als er zusammen mit den Produzenten von Achtabahn das Projekt "Körner" beginnt. Aus dem Stand erobern seine ersten Singles "Marie P." und "Gänsehaut" die Airplay-Charts und Herzen der Fans - die Songs erreichen auf YouTube und Spotify schnell Millionen Klicks. Es folgen erfolgreiche Konzerte, erfolgreiche Singles und Duette mit Wincent Weiss, Lotte und Support für Max Giesinger und Unheilig.

Trotz des Erfolgs und einer fast ausverkauften zweiten Tour, zieht Julius 2019 den Stecker: Die ständige Erwartungshaltung und die dunklen Schattenseiten der Musikbranche waren für Julius als Mensch „ein emotionaler Absturz auf Raten“, wie er heute sagt. Damit die Geschichte kein böses Ende nimmt, zieht er sich komplett zurück und verschwindet 2019 aus der Öffentlichkeit.

Nach genau zwei Jahren setzt sich Julius endlich wieder an sein Klavier und schreibt ein neues Lied. In diesem verarbeitet er die schwere Zeit hinter sich und kleidet seine Gefühle und Erlebnisse in Worte und Töne. Das Ergebnis ist ein Lied, das großen Mut macht: Gerade in diesen schweren Zeiten ist "NEUER MORGEN"  die Botschaft, dass es immer Hoffnung gibt und „keine Dunkelheit, für immer bei uns bleibt“. Diese Musik, diese Poesie, sind große Kunst und wärmen die Seele. Mit seinem Lied trifft Julius König den Nerv der Zeit mehr denn je. Es ist Musik, aus tiefster Seele geschrieben.

Dabei beschreitet Julius König neue Wege, mit einem „Blick zurück nach vorn“, wie er es beschreibt: Das Album wird mit wieder echten Musikern und Orchester aufgenommen – und klingt trotzdem nicht nach gestern, sondern zeitlos. Möglich wird das nur, weil Julius von talentierten jungen Musikern, Freunden und Menschen unterstützt wird, die an ihn glauben – ganz ohne Plattenfirma im Nacken. Diese Inspiration, Liebe und Authentizität hört man, in jedem Ton. Dabei verarbeitet Julius König auch seine persönlichsten Erlebnisse, die schönen und die schweren Momente. Die Süddeutsche Zeitung hat über ihn geschrieben, er spare „den geringsten Anflug von Prolo-Männlichkeits-Schweiß-Gehabe penibel aus“, er sei stattdessen "ein männlicher Mann und dennoch sehr gefühlig". Denn, auch das ist etwas Besonderes bei Julius König, er steht für eine klare Haltung. Seine Lieder sind ein bewusster Kontrapunkt gegen hasserfüllten Gangsta-Rap und Oberflächlichkeit: "Unsere Welt wird nicht besser, wenn man ständig davon redet, dass alles furchtbar ist. Wenn das naiv ist, dann bin ich eben naiv." Mit keinem Satz lässt sich seine Einstellung besser verstehen, als der entscheidenden Zeile aus dem Lied "Gänsehaut": "Was die Welt jetzt braucht, ist Liebe".

 

Wenn Julius König singt, hat der Verstand eine Pause und das Herz hört zu. Julius ist ein Künstler im Sinne des Wortes. Er ist Sänger, Poet und Musiker. Er schreibt seine eigene Musik, seine Lyrik, er lebt und liebt seine Kunst. Das fühlt man, das hört man, das erlebt man live. Diese Stimme braucht kein Autotune, diese Musik lebt von Talent und Gefühl. Seine Lieder berühren und seine Konzerte sorgen jedes Mal für Gänsehaut – und die lügt bekanntermaßen nie. Er ist ein absolutes Ausnahmetalent. Endlich können wir dieses nach langer Pause wieder live erleben: Auf seiner „NEUER MORGEN LIVE TOURNEE 1963“ nimmt uns einer der besten Sänger und Entertainer des Landes mit auf eine Zeitreise: Feuerzeuge statt Handys und für einen Abend einfach den Stress abschalten und tanzen, fühlen und feiern. Begleitet von einer fantastischen Band mit Bläsern und Streichern, kann sich das Publikum auf Konzerte mit Herz, Tiefgang und Seele freuen.

„NEUER MORGEN LIVE TOURNEE 1963“

  • 11.05.2023, Leipzig
  • 12.05.2023, Dresden
  • 17.05.2023, Köln
  • 19.05.2023, Stuttgart
  • 20.05.2023, Frankfurt
  • 21.05.2023, München
  • 24.05.2023, Hannover
  • 25.05.2023, Dortmund
  • 26.05.2023, Hamburg
  • 27.05.2023, Berlin




Ressort: Hochstift

Kommentare powered by CComment

Das Portal für
Paderborn, Höxter und Warburg

webverzeichnis

Blutspende
Das Portal für Paderborn, Höxter und Warburg
  • Kloster Corvey ©Gerald Kaufmann

    Kloster Corvey, Stiftskirche

    Kloster Corvey war mit das größte Kloster hier im Hochstift. Beeindruckend ist, wie schon im vorletzten Jahrtausend mit dem Aufbau begonnen wurde.

  • Paderquellgebiet ©Gerald Kaufmann

    Paderquellgebiet

    Mit seinen 200 Quellen mitten in Paderborn im ist die Pader der kürzeste Fluss in Deutschland und mündet im benachbarten Schloß Neuhaus in die Lippe.

  • Rathaus Paderborn ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Paderborn

    Rathaus im Stil der Weserrenaissance. Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wurde ist wieder aufgebaut und ist noch heute Tagungsort des Stadtrates.

  • Das Drei-Hasen-Fenster ©Gerald Kaufmann

    Das Drei-Hasen-Fenster

    Das Drei-Hasen-Fenster im Kreuzgang des Paderborner Doms ist ein Wahrzeichen von Paderborn, und findet sich auch an vielen weiteren Orten in der Paderstadt wieder.

  • Abdinghofkriche in Paderborn ©Gerald Kaufmann

    Abdinghofkriche in Paderborn

    Abdinghofkriche ist ungefähr gleich alt wie der Dom und wurde als Klosterkirche gegründet. Heute ist sie so etwas wie der Evangelische Dom in Paderborn.

  • Paderborner Dom ©Gerald Kaufmann

    Paderborner Dom

  • Rathaus Höxter ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Höxter

  • Wisent in Hardehausen ©Gerald Kaufmann

    Wisent in Hardehausen

  • Kleines Viadukt bei Altenbeken ©Gerald Kaufmann

    Kleines Viadukt bei Altenbeken

  • Waschfrauen an der Pader ©Gerald Kaufmann

    Waschfrauen an der Pader

  • Liboriuskapelle ©Gerald Kaufmann

    Liboriuskapelle

    Liboriuskapelle in Paderborn

  • Keiserpfalz ©Gerald Kaufmann

    Kaiserpfalz in Paderbortn

    Platz zwischen Dom und Kaiserpfalz. Im Hintergrund die

  • Kapuzinerkirche ©Gerald Kaufmann

    Kapuzinerkriche

    Die Kapuzinerkirche in Brakel entstand im 18. Jahrhundert und beinhaltet barocke als auch gotische Elemente.

  • Rathaus Brakel ©Gerald Kaufmann

    Rathaus Brakel

    Das Brakeler Rathaus im im Renaissance-Stil. Davor steht die Rolandssäule, welche auch als Pranger genutzt wurde.

  • Nieheim Fachwerkhaus

    Großes Fachwerkhaus in Nieheim

    Der Käsemarkt in Nieheim ist sehenswert. Internationale Käsehersteller treffen hier zusammen und bieten ihren Käse an.

  • Käse und Käsemacher

    Käse und Käsemacher

    Käsehersteller aus dem Brezenzer Wald zu Gast in Nieheim!

  • Warburg am Tag! ©Gerald Kaufmann

    Warburg am Tag! ©Gerald Kaufmann

    Warburg liegt ziemlich mit am äußersten Rand vom Hochstift Paderborn, Höxter.

Neuestes

Januar 31, 2023
Schneelast wird für Dächer zu einer Bedrohung

Vom Schneeflöckchen zum Schwergewicht

So viel wiegt Schnee Auch wenn die Schneeflocken locker und leicht rieseln, eine Schneedecke kann mit bis zu 800 Kilogramm pro Kubikmeter sehr schwer sein. Nicht selten führt die Schneelast daher zu umgeknickten Bäumen, Strommasten und eingestürzten Dächern. Besonders vom Erzgebirge bis zum…
Januar 30, 2023
Startup aerogel-it

DBU fördert Green Startup aerogel-it aus Osnabrück

Effizientes Haus: Energie sparen mit Super-Dämmstoff Osnabrück. Um den Energieverbrauch von Gebäuden zu reduzieren, hilft insbesondere eine gute Dämmung. Das Startup aerogel-it aus Osnabrück entwickelt mit Förderung durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) einen biobasierten…
Januar 29, 2023
Dennis Riehle

Zahl der berichteten Guillain-Barré-Syndrome als Impfkomplikation steigt an

Selbsthilfeinitiative erhält zunehmend Anfragen zu Diagnostik und Behandlung Das „Guillain-Barré-Syndrom“ (GBS) gilt als seltene Erkrankung und tritt zumeist als eine akute inflammatorische demyelinisierende Polyneuropathie auf und stellt eine schwere neurologische Komplikation dar, die in eine…
Januar 27, 2023
Alle Fahrzeuge, die eine rosafarbene Plakette haben, müssen im Laufe des Jahres zur Hauptuntersuchung.

Neue Regeln im Straßenverkehr: Das gilt ab sofort!

Darauf müssen sich Fahrerinnen und Fahrer 2023 einstellen, sonst droht ein Bußgeld Paderborn — Führt der Gesetzgeber neue Richtlinien und Gesetze ein, sorgen meist großzügige Übergangsfristen dafür, dass keine (unangenehmen) Überraschungen auftreten. Rund um das Auto sind für 2023 bereits viele…

Neuestes

Geteilte Wärme ist doppelte Wärme

Die Organisatoren der Aktionswoche freuen sich über die gute bisherige Resonanz. Im Einsatz sind auch zwei Gastro-Kannen des Erzbistums Paderborn zur Mitmachaktion #waermespenden. Vorne v.l.: Brigitte Görkner, Renate Rosenkranz (beide Caritas-Konferenz St. Elisabeth), Anita Balkenhohl (SkF). Hinten v.l.: Gemeindereferent Christoph Fortmeier, Pastor Thomas Thiesbrummel, Gemeindereferentin Irmgard Salmen und Caritas-Koordinator Georg Karbowski
Aktionswoche im Pastoralen Raum Lippstadt hilft in Energiekrise – diakonisch und konkret Paderborn/Lippstadt (pdp). Energieknappheit und Inflation belasten viele Menschen – deshalb…

Aus der Werkstatt ins Miss Germany Camp

Gina Stellbrinck
Diese Kandidatin hat es in die Top 20 geschafft Die Kunsthandwerkerin Gina Stellbrinck hat sich gegen 15.000 Frauen durchgesetzt und es unter die Top20 bei Miss Germany geschafft. Im…

Parteienfinanzierung: So geht es nicht!

Sparschwein und Säckel
BdSt zum heutigen Urteil des Bundesverfassungsgerichts Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts fordert der Bund der Steuerzahler (BdSt) den Bundestag dazu auf, die Teilfinanzierung…

Meist gelesen




Paderborn und Höxter

erleben!

---


Hochstiftanzeiger!

Finde was zählt!